Diese 2-in-1-Produkte brauchen wir sofort

Getönte Tagescremes vereinen die pflegenden Eigenschaften einer Feuchtigkeitscreme mit den Eigenschaften eines Make-ups. 

Wir lieben 2-in-1-Produkte und getönte Tagescremes stehen ganz oben auf unserer Beauty-Liste. Sie vereinen nämlich Feuchtigkeitspflege mit Make-up. Wir verraten dir, warum sich die Umstellung lohnt und welche Must-haves es gibt. 

  • Getönte Tagescremes vereinen gleich zwei Produkte in einem.
  • BB und CC Creams sind die bekanntesten Produkte.
  • Hier findest du alle Vorteile und echte Topseller. 

Was ist das Besondere an einer getönten Tagescreme? 

Wie der Name schon erahnen lässt, vereint eine getönte Tagescreme die pflegenden Eigenschaften einer Feuchtigkeitscreme mit den Eigenschaften einer Foundation. Die All-in-One-Pflege enthält häufig Hyaluron, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Je nach Produkt können auch Sesam- oder Jojobaöl enthalten sein. 

Abgerundet wird die getönte Tagescreme mit hautschmeichelnden Farbpigmenten, die Unregelmäßigkeiten im Nu kaschieren. 

Getönte Tagescreme: Das ist unsere Top 3 

1. ″BB Cream Matt-Effekt″ von Garnier

BB Creams zählen zu den getönten Tagescremes und wir haben einen absoluten Favoriten: die ″BB Cream mit Matt-Effekt″ von Garnier. Die bietet 24 Stunden Feuchtigkeit und verleiht einen strahlenden Teint. Das Hautbild wird in nur einem Schritt geglättet und mattiert. Selbst große Poren werden verfeinert. 

Ein weiterer Pluspunkt an der getönten Tagespflege: Sie besitzt einen UVA- und UVB-Schutz. Mit einem LSF 20 wird deine Haut optimal vor Sonnenstrahlen geschützt. 

2. ″1 2 3 perfect CC Cream″ von Bourjois Paris

Auch die ″1 2 3 perfect CC Cream″ von Bourjois Paris zählt zu unseren Favoriten im Bereich der getönten Tagescremes. Die ölfreie Creme versorgt die Haut ebenfalls mit 24 Stunden Feuchtigkeit und gilt als besonders zuverlässig in puncto Deckkraft. Dank drei verschiedenen farbkorrigierenden Pigmenten wird dein Tein optimal perfektioniert. 

Der Apricot-Ton kaschiert Müdigkeit, Grün verdeckt Rötungen und Weiß reduziert dunkle Flecken. Abgerundet wird die CC Cream mit einem LSF 15, der die Haut vor UVA- und UVB-Strahlen schützt. 

3. ″DD Cream″ von atashi

Unsere Top 3 wird mit der ″DD Cream″ von atashi komplettiert. Diese getönte Tagescreme ist vor allem eine ideale Anti-Aging-Creme. Die exklusive Formulierung stimuliert die Schutzbarriere der Haut und verlangsamt die Hautalterung. Das ist den effektiven Inhaltsstoffen zu verdanken, die die Kollagen-Produktion erhöhen und Falten reduzieren. 

Zudem verkleinert die DD Cream große Poren, mildert Unreinheiten und zaubert dir im Handumdrehen einen strahlenden Teint. 

 

https://www.instagram.com/p/CXJ29GDhd_g/

 

Die Unterschiede zwischen BB, CC, DD und EE Cream

BB, CC, DD und EE Creams zählen zu den getönten Tagescremes. Aber worin liegt der Unterschied? Wir erklären dir im Folgenden, worin sich die Beauty Balms unterscheiden.  

  • BB Cream: Die BB Cream ist die bekannteste getönte Tagescreme. Die Abkürzung steht für ″Blemish Balm″ oder ″Beauty Balm″ – also ein Schönheits- und Makelbalsam, der deine Haut im Nu verschönert. Die Cremes sind wahre Allrounder, die deine Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgen und vor UV-Strahlen schützen. Der tolle Nebeneffekt: Sie funktionieren wie ein Make-up und decken sämtliche Hautprobleme ab, ohne Maskeneffekt. Viel eher fühlt sich die getönte Tagescreme wie eine Hautpflege an. Einige Produkte enthalten auch Anti-Aging-Wirkstoffe wie Antioxidantien, sodass Falten keine Chance haben. 
  • CC Cream: Im Prinzip sind CC Creams eine Weiterentwicklung von BB Creams, da sie noch zusätzliche Aufgaben übernehmen. So steht das „CC“ für „Color Correction“ und kann zum Beispiel Rötungen oder Pigmentflecken kaschieren. Das Ergebnis: ein frischer und gleichmäßiger Teint. Außerdem versorgen die CC Creams deine Haut mit Feuchtigkeit, was sie nicht nur im Winter unbedingt braucht. Aufgrund ihres Lichtschutzfaktors kann die getönte Tagescreme lichtbedingte Hautalterung stoppen. CC Creams können deinen Hautton dauerhaft verbessern und feine Linie und kleine Fältchen langfristig mindern. 
  • DD Cream: Auch hier steht das DD für eine Abkürzung und bedeutet so viel wie ″Diminish and Disguise″ oder ″Daily Defense″, also quasi ein täglicher Schutz. Diese getönten Tagescremes enthalten Inhaltsstoffe, die die Haut vor oxidativem Stress schützen. Neben Hyaluron sind häufig noch Antioxidantien und Polyphenole enthalten. Bei regelmäßiger Anwendung können DD Creams die ersten Anzeichen der Hautalterung bekämpfen und kleine Falten aufpolstern. 
  • EE Cream: Eine weitere getönte Tagescreme ist die sogenannte EE Cream, von der vor allem reife Haut profitiert. Die ″Even-Effect″-Cream besitzt einen ausgleichenden Effekt und soll die Haut insgesamt ebenmäßiger machen. So können beispielsweise Pigment- und Altersflecken reduziert werden. Zudem werden auch andere Makel wie Rötungen im Nu ausgebessert. 

Ist eine getönte Tagescreme eine gute Alternative zu Make-up?

Du möchtest dein Make-up auf eine getönte Tagescreme umstellen, bist aber unsicher, ob sie wirklich eine gute Alternative ist? Wir sagen ganz klar: Ja, BB Creams und Co. sind eine geniale Alternative zu klassischen Foundations, da es sich um ein 2-in-1-Produkt handelt. Somit sparst du morgens jede Menge Zeit im Bad. 

Wie gut deckt eine getönte Tagescreme ab?

Mit einer getönten Tagescreme kannst du deinen Teint ruckzuck perfektionieren. Allerdings ist der Anteil an Farbpigmenten deutlich geringer, sodass deine Haut lediglich ein natürliches Finish erhält. Wenn du also noch deinen natürlichen Glow behalten möchtest, dann sind getönte Tagescremes eine tolle Alternative.   

Wie muss ich die Haut pflegen? 

Zwar bringen getönte Tagescreme jede Menge pflegende Eigenschaften mit, dennoch solltest du dich am Abend gründlich abschminken und die Farbpigmente mit einem Cleanser entfernen. So verhinderst du, dass die Poren verstopfen und sich Pickel bilden. Im Anschluss kannst du einen Toner auftragen, um den pH-Wert der Haut auszugleichen. Abschließend kannst du ein Serum und eine Nachtcreme auftragen. 

Mehr zum Thema Make-up:

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel