Pamela Reif (25) gewährt Einblicke hinter die Kulissen! Die Fitness-Influencerin zählt mittlerweile zu den erfolgreichsten Webstars Deutschlands. Allein auf Instagram folgen ihr über acht Millionen Fans, die sie regelmäßig mit Tipps und Tricks rund um die Themen Sport und Ernährung versorgt. Anfang November veröffentlichte die Web-Bekanntheit bereits ihr zweites Kochbuch mit dem Titel „You deserve this – Snack-Kochbuch“. Gegenüber Promiflash gab Pam jetzt preis, wie viele Versuche sie gebraucht hat, bis sie mit einem Rezept zufrieden war!

„Ich muss sagen, bei den gebackenen Rezepten habe ich irgendwann angefangen, meinen Ofen zu verfluchen“, scherzte die 25-Jährige im Gespräch mit Promiflash. Manchmal habe sie tatsächlich bis zu zehn Versuche gebraucht, bis ein Muffin überhaupt aufgegangen sei. „Aber bei den rohen Rezepten, wie Energie-Balls oder Riegel, kann es auch mal ein oder zwei Versuche gewesen sein“, erklärte Pam. Schließlich habe sie da schon beim Kochprozess die Möglichkeit gehabt, das Gericht abzuschmecken und gegebenenfalls anzupassen: „Da kommt man dann schon schnell auf ein perfektes Ergebnis.“

Doch woher nimmt die Beauty aus Karlsruhe eigentlich die Inspiration für ihre Kochbücher? „Ich schaue mich ganz viel um und schaue auch auf Rezepte, die klassisch eher als ungesund gelten – und schaue, wie ich sie gesünder abwandeln kann“, berichtete sie von ihrem Vorgehen. Pam wolle sich einfach hin und wieder einen Snack gönnen – ohne sich dabei Gedanken um Kalorien machen zu müssen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel