Mit diesen Wundermitteln bekommst du einen strahlenden Teint

Mit einem Vitamin-Serum kannst du deinem Körper dabei helfen, gegen die bösen Schadstoffe aus der Umwelt zu kämpfen.

Schon wenige Tropfen der Beauty-Booster reichen aus, um deine Haut optimal zu pflegen. 

Einem makellosen Hautbild steht mit der Intensivpflege garantiert nichts mehr im Wege. 

Vitamine sind die besten Freunde einer Frau. Sie sorgen für eine strahlende Haut, glänzendes Haar und starken Nägeln. Es sind die Vitamine, die uns einfach “schön” machen. Zusammengepresst in einem Fläschchen, dem sogenannten Serum, ist ihre Wirkung sogar hoch konzentriert. Doch woher weiß ich, welches Vitamin perfekt für meine Haut ist?

Der Beauty-Guide mit den vier wichtigsten Vitaminen für deinen Hauttyp

Vitamin A

Vitamin A, auch bekannt als Retinol, ist für eine geschmeidige Haut und gesunde Augen sehr wichtig, da es gegen zellschädigende Substanzen kämpft. Es verhindert die vorzeitige Alterung der Haut und wirkt gegen Faltenbildung. Es ist daher aus vielen Anti-Aging-Produkten gar nicht mehr wegzudenken. Dieses Vitamin steckt vor allem in tierischen Produkten wie Milch, Fisch oder Eigelb aber auch in orange-roten Obst- und Gemüsesorten. 

Junglück “Veganes Retinol-Intensivserum”, hier für ca. 36 Euro shoppen

Das Retinol-Serum wirkt gegen vorzeitige Hautalterung und verbessert das Hautbild sichtbar. Die Feuchtigkeitspflege beschleunigt die Zellerneuerung und bewahrt die Feuchtigkeit der Haut für Stunden. Das Serum unterstützt das Vorbeugen von Pickeln, da es die Talgmenge auf der Haut reguliert.

Vitamin B3

Dieses Vitamin, auch als Niacinamid bekannt, ist für die Beauty-Industrie sehr interessant. Es ist besonders gut für Mischhaut und zu Akne neigender Haut geeignet, denn es reduziert die Talgproduktion und kräftigt die Hautbarriere. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, muss die Dosierung des Serums zwischen 2-5 % sein. Vitamin B3 findest du in der Ernährung in Pilzen, Nüssen, Geflügel oder Fisch.

Vitabay “5% Vitamin B3 Gesichtsserum”, hier für ca. 15 Euro shoppen

Das Produkt hilft dabei eine hohe Talgproduktion zu verringern und die damit entstehenden Hautunreinheiten zu reduzieren. Die Haut wird dabei intensiv mit Feuchtigkeit versorgt.

 

https://www.instagram.com/p/CBPub4Yqls6/

 

Schon eine Kapsel täglich trägt zur optimalen Hautpflege bei. 

Vitaminreiche Lebensmittel für schöne Haut 

Mit den Beauty-Seren können wir unsere Haut von außen bei der Regeneration helfen und ihr mehr Elastizität verleihen. Mit den richtigen Lebensmitteln können wir den Anti-Aging-Effekt auch von innen heraus unterstützen. Auch hier spielen die bereits oben genannten Vitamine eine entscheidende Rolle über die Erscheinung deines Hautbildes. 

Als wäre Faltenkiller gelten Nahrungsmittel des Vitamin-B-Komplexes. B2 kann beispielsweise bei trockener und juckender Haut helfen, indem es die Haut befeuchtet und ihr bei der Zellatmung hilft. In Lebensmitteln wie Joghurt, Eiern, Brokkoli, Austern, Sojabohnen und Pilzen ist Vitamin B2 unter anderem enthalten. 

Vitamin B3 soll vor Hautkrebs schützen und könne bei Rosacea helfen. Zudem würde es die Talgproduktion reduzieren und die natürliche Barriere der Haut stärken. Nahrungsmitteln wie Hühnerbrust, Thunfisch, Eiern, Kartoffeln, Tomaten und magerem Rinderhack sind reich an Vitamin B3.

Pantothensäure, besser bekannt als Vitamin B5 kann deine Haut befeuchten und sie so jünger und frischer aussehen lassen. Beim Verzehr von Fischen, Pilzen, Käse, Hülsenfrüchte, magerem Schweinefleisch und Eiern fügst du deinem Körper ausreichend Vitamin B5 zu. 


©Unsplash/Amoon Ra

Vitamin B6 und Vitamin B7 (Biotin) sind ebenfalls wichtig, um die Feuchtigkeit der Haut zu erhalten und Reizungen zu lindern. Während B6 in Lebensmitteln wie Wassermelonen, Bananen, Brokkoli und Spinat vorkommt, enthalten Blumenkohl, Mandeln, Walnüsse, Sojabohnen, Lachs und grüne Erbsen jede Menge Vitamin B7, also Biotin. 

Nahrungsmittel wie Orangen, Grapefruit, Erdbeeren, Kiwis und rote Paprika sollten öfters auf deinem Speiseplan stehen, denn die sind reich an Vitamin C. Dieses Vitamin kann UV-Schäden bekämpfen, die Melaninproduktion eindämmen und die Trockenheit der Haut reduzieren. Zudem trägt Vitamin C zur Kollagenbildung bei. 

Vitamin D, das sogenannte Sonnenvitamin, kurbelt wiederum die Zellerneuerung der Haut an und kann erste Anti-Aging-Anzeichen eindämmen. In Lachs, Joghurt, Käse und Eigelb kommt Vitamin D ausreichend vor.

Ein weiteres wichtiges Vitamin, das zur schönen Haut beitragen kann, ist Vitamin E. Es könne die Festigkeit der Haut verbessern, dunkle Flecken aufhellen und sogar Falten reduzieren. Beim Verzehr von Garnelen, Tofu, Avocados, Sonnenblumenkernen, Mandeln und Weizen nimmst du Vitamin E auf. 

Last but not least spielt Vitamin K eine wichtige Rolle im Anti-Aging-Kampf. Der Grund: Es trägt zum Erhalt der Hautelastizität bei, könne Augenfalten glätten und Augenringe minimieren. In Lebensmitteln wie, Blumenkohl, Rosenkohl, Spinat, Mangold und Hühnerfleisch kommt Vitamin K vor. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel