Ist Bastian Schweinsteiger (36) etwa bald seinen Job los? Der ehemalige Nationalspieler ist seit seinem Karriereende im Oktober 2019 als Fußballexperte bei der ARD tätig. Dort fachsimpelt er nicht nur in der “Sportschau” regelmäßig über die Bundesliga – auch bei der Europameisterschaft ist der Ex-Kicker am Start und kommentiert die jeweiligen Partien. Doch beim Viertelfinalspiel England gegen Ukraine sorgte Schweini am vergangenen Samstag für Aufruhr: Er soll dabei Schleichwerbung betrieben haben!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel