Die ersten Wochen des neuen Jahres sind vorbei und die meisten von uns verbringen immer noch den Großteil ihrer Zeit in den eigenen vier Wänden. Zugegeben: Auch uns fällt es schwer, Abwechslung in den Alltag und noch mehr in unsere tägliche Garderobe zu bringen. Dabei macht Fashion Spaß – gerade in dieser tristen Zeit! Vielleicht können wir Sie ja mit den fünf Neuheiten, die wir Ihnen gerne im Monat Februar vorstellen möchten, inspirieren?

Außerdem hält der Monat Februar ja auch einen besonderen Tag für die Liebenden unter uns bereit: Der Valentinstag am 14. Februar. Ob nun jetzt nur an dem Tag oder direkt den ganzen Monat: Wir sehen Herzchen. Warum ausgerechnet diese fünf It-Pieces unser Herz höher schlagen lassen, verraten wir Ihnen hier. 

Japanische Basics mit coolem Twist

⭐⭐⭐⭐⭐ (5/5) 
Trend-Teil: 3D-Strickpullover von Uniqlo
Preis: ca. 30 Euro
Trend-Potenzial: Schöne Pullover aus hochwertiger Baumwolle sind wohl eher Klassiker als trendige It-Pieces. Aber: Durch den innovativen 3D-Strick und eine stetig optimierte Farbpalette ist man immer up to date und shoppt coole Schnitte (in diesem Fall den Boot-Ausschnitt), die vom 08/15-Design abweichen.
Kombinierbar mit: Je nach Schnitt und persönlichem Geschmack lassen sich die Pullover zum Beispiel im Oversized-Look zur Leggings oder Jeans (hierfür mindestens eine Nummer größer kaufen) oder eher eng anliegend zum Rock kombinieren. 
Lässt mein Herz höher schlagen, weil: Ich liebe Basics, die trotz ihres erschwinglichen Preises gute Qualität liefern. Die Farben werden jede Saison neu zusammengestellt, die Schnitte sitzen top und lassen Spielraum für individuelle Kombinationen. Zudem überstehen die Uniqlo-Produkte viele viele Waschgänge, ohne ihre Farbkraft oder Form einzubüßen.

Ein Klassiker feiert Revival

⭐⭐⭐⭐ (4/5) 
Trend-Teil: "Classic Mini II" von Ugg
Preis: rund 170 Euro
Trend-Potenzial: Ja, ihr habt richtig gehört! Der Ugg-Boot feiert 2021 ein Revival und das liegt nicht nur daran, dass im Winter-Lockdown Komfort höchste Priorität hat. Mode-Ikonen wie André Leon Talley oder Iman sind Teil der neuen "Feel____"-Kampagne und auch Mode-Blogger verlieben sich neu in die gemütlichen Klassiker. 
Kombinierbar mit: schicken Homewear-Ensembles aus Strick oder lässig zu reingesteckter Mom-Jeans und Hemd. 
Lässt mein Herz höher schlagen, weil: ich schon seit Jahren großer Fan von den gemütlichen und unkomplizierten Styles der Uggs bin und es bei Schnee, Wind und Regenwetter keine bessere Wahl gibt. 

Darf in keinem Schmuckkästchen fehlen

⭐⭐⭐⭐⭐ (5/5) 
Trend-Teil: Tennis Bracelet von Makasar
Preis: 60 Euro
Trend-Potenzial: Das schöne an dem Armband? Es kommt einfach nicht aus der Mode. Es ist ein Trend, der bleibt. 
Kombinierbar mit: schlichten Armbändern, zum Beispiel aus natürlichen Materialien, oder einem simplen goldfarbenen Armreifen. Am liebsten trage ich es allerdings alleine – dann bekommt es seine ungeteilte Aufmerksamkeit. 
Lässt mein Herz höher schlagen, weil: Durch seine schlichte und klassische Eleganz wächst das Armband mit mir mit. Es ist ein Teil, welches sich so schnell nicht mehr aus meinem Schmuckkästchen verabschiedet. 

When life gives you LuluLemons

⭐⭐⭐⭐ (5/5)
Trend-Teil: Align Leggins und Flow Y BH von LuluLemon
Preis: rund 98 Euro und rund 58 Euro
Trend-Potenzial: Wenn ich eins nach fast einem Jahr Home-Office gelernt habe, dann ist es, dass bequeme Sportklamotten längst nicht mehr nur beim Workout zum Einsatz kommen. Auch im Alltag und selbst zum Spaziergang greife ich immer mehr zu stylishen Athleisure-Pieces.
Kombinierbar mit: Mit langem Mantel und coolen Sneakern kreieren sie einen mega coolen Streetstyle-Look und mit kuscheligen Socken und Kapuzenjacke sind sie die perfekte Ausrüstung für meine Yogaeinheit.
Lässt mein Herz höher schlagen, weil: ich noch nie etwas Bequemeres anhatte. Auf Grund des stolzen Preises waren meine Erwartungen vor allem an die Leggings sehr hoch. Doch als ich zum ersten mal in die Teile schlüpfte, stellte ich mir direkt die Frage: Wie konnte ich jemals ohne sie leben? Sie sind super angenehm zu tragen und machen auch rein optisch defintiv was her – mein Po sah nie besser aus. Dass ich die Kombi jetzt gefühlt jeden Tag trage, muss ich sicherlich nicht erwähnen. Erwartungen defintiv übertroffen!

Mein neuer Lockdown-Liebling

⭐⭐⭐⭐⭐ (5/5) 
Trend-Teil: Strickkleid mit Rollkragen von Mango 
Preis: ca. 40 Euro
Trend-Potenzial: Im Homeoffice spielen Fashion-Trends eine untergeordnete Rolle. Ein Must-have hat es aber jetzt in meinen Kleiderschrank geschafft – und das aus gutem Grund. An Wollkleidern kommt man diesen Winter nicht vorbei, denn sie sind nicht nur warm und kuschelig, sie sind zudem unheimlich bequem und damit der perfekte Lockdown-Begleiter. 
Kombinierbar mit: Viel brauchen die Strickkleider nicht: Eine Strumpfhose und einen dünnen Taillengürtel – und fertig ist der unkomplizierte Winterlook. 
Lässt mein Herz höher schlagen, weil: Ich bin so langsam die Sweatpants leid, möchte im Homeoffice aber nicht auf Komfort verzichten. Das Strickkleid von Mango bietet da eine gute Alternative und lässt mich bei Video-Calls gut aussehen. 

  • Fashion
  • Mode
  • Valentinstag

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel