Leonie Hanne auf der London Fashion Week 2019.

Leonie Hanne auf der London Fashion Week 2019.

Leonie Hanne (31) ist als deutsche Mode-Influencerin international durchgestartet. Tagtäglich versorgt sie ihre rund 2,5 Millionen Instagram-Abonnenten mit neuen Looks und neuen Trends. Der Nachrichtenagentur spot on news verrät sie, welche Styles im Sommer 2020 angesagt sind und auf welches Must-have-Pieces sie auf keinen Fall verzichten möchte.

Frische Farben erhellen den Sommer

“Nach Schuhen und Taschen sind das, was ich heimlich am meisten sammle, Bademoden”, sagt Hanne im Interview. Daher freue sie sich schon sehr, diese nun endlich wieder tragen zu können. “Sie erinnern mich einfach sofort an meine Lieblings-Reiseziele.” Außerdem sei die Fashion-Bloggerin großer Fan davon, dass “Marken immer kreativer werden und Styles einführen, die als coole Strand- und Freizeitmode getragen werden können”. Teile, die durch das entsprechende Styling sowohl am Tag als auch Abend etwas hermachen, begeistern Hanne sowieso.

Herzogin Meghan

Sie unterstützt ihr Herzensprojekt

Angesagt ist laut der 31-Jährigen “alles, was hell und frisch ist”. Marken wie Jacquemus und Balenciaga würden diesen Sommer auf “lebhafte Pink- und Grüntöne” setzen und damit den Weg weisen. Hannes Instagram-Account spiegelt dies wider. Regelmäßig posiert die Blondine in farbenfrohen, knalligen Designs: Pink, Orange, Blau, Grün – alles ist diesen Fashion-Sommer vertreten.

Diese Tasche ist ihr Highlight

Zu ihren Lieblingsaccessoires zählt Hanne in diesen Tagen die Designer-Tasche “The Chain Cassette” des italienischen Modehauses Bottega Veneta. Die kastenförmige Schultertasche in Weboptik “gibt es in tollen Farben und wertet automatisch jedes Outfit auf”, erklärt die Influencerin die Wahl ihres Sommer-Must-haves. Zudem würde die Tasche “ein verspieltes Element einbringen”. Hanne zeigte sich bei Instagram schon mehrfach mit dem Designer-Stück – und griff auch hier wieder auf viele unterschiedliche Farben zurück.

Durch Corona zu mehr Komfort?

Auf die Frage, ob Hanne sich mittlerweile an einem Modetrend sattgesehen habe, gibt sie eine klare Antwort: “Ich würde nicht sagen, dass es welche gibt, von denen ich wirklich weniger halte. Wir alle haben unterschiedliche Stile und ich liebe das!” Generell könne die 31-Jährige aber in Aussicht stellen, wohin die modische Reise in den kommenden Monaten, wenn nicht sogar Jahren womöglich führen werde.

Ihrer Meinung nach habe der weltweite Corona-Lockdown die Idee zurückgebracht, “dass Tragekomfort der entscheidende Faktor ist”. Die Mode-Bloggerin erklärt: “Wir werden in absehbarer Zeit nicht davon abrücken, sondern eher einen kreativen Weg finden, die lässigen Looks aufzustylen.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel