König Albert: Es ist Zeit für Vergebung

Jahrelang hat sich der ehemalige König von Belgien, Albert II. (86), gegen seine Vaterschaft gewehrt. Umso überraschender ist jetzt ein Familienfoto, das ihn gemeinsam mit seiner Tochter, Prinzessin Delphine (52), zeigt. Und nicht nur das: Auch seine Ehefrau Paola (83) ist mit dabei, obwohl sie nicht die Mutter der “neuen” Tochter ist.

König Albert II. und seine uneheliche Tochter

Für das ungeübte Auge ist es vielleicht nur ein Foto von drei Menschen. Für die anwesenden Personen ist es ein riesiger Schritt. Ein Sprung vielmehr in eine neue Zukunft. Denn jahrelang hat sich der ehemalige König von Belgien gegen diesen Moment gewehrt, seine eigene Tochter öffentlich verleugnet. In einer Mitteilung des belgischen Königspalasts heißt es jetzt aber: “Nach den Turbulenzen, Leiden und Verletzungen ist es Zeit für Vergebung, Heilung und Versöhnung.”

Ein neues Kapitel für Prinzessin Delphine?

Schon seit 2013 hat die heute 52-jährige Delphine, geborene Boël, für dieses Treffen vor Gericht gekämpft. Nach ihrer Darstellung hatte ihre Mutter, die Baronin Sybille de Sélys Longchamps, vor Jahrzehnten eine längere Affäre mit Albert II. Der 86-Jährige hat das immer abgestritten. Am Ende musste ein Gericht den ehemaligen König sogar zu einem DNA-Test zwingen! Erst im Januar 2020 hat dieser Test der Künstlerin endlich Gewissheit über ihre Abstammung gegeben. Seit Anfang Oktober darf sie sich “Prinzessin von Belgien” nennen.

Für Prinzessin Delphine bedeutet das, endlich ihre familiären Wurzeln gefunden zu haben und endgültig in der royalen Familie angekommen zu sein. Erst vor Kurzem lernte sie ihren Halbbruder, den amtierenden König Philippe (60), kennen.

Wie geht seine Frau Paola damit um?

Für Alberts Ehefrau Paola ist es allerdings der bittere Beweis seiner Untreue. Immerhin haben sie schon 1959 geheiratet, also neun Jahre bevor Delphine zur Welt kam. Trotzdem scheint die 83-Jährige mit diesem Foto zeigen zu wollen, dass sie ihrem Mann vergeben hat. Das zumindest kann man aus ihrem Lächeln lesen. Und aus der Palastmitteilung, welche die drei unterzeichnet haben. Darin schreiben sie: “Dies sind die ersten Schritte auf einem Weg, den wir in Frieden gehen werden.”

Im Video: Hier trifft Prinzessin Delphine zum ersten Mal ihren Bruder, den König von Belgien


Belgien

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel