Das Rüstlöschfahrzeug RLF2000/200 der Feuerwehr ist perfekt für technische Einsätze ausgestattet. Es hatein Eigengewicht von 10.060 Kilogramm, und beladen mit Gerät bringt das Rüstlöschfahrzeug18 Tonnen auf die Waage.

Besatzung: mit Lenker neun Mann. Einsatzspektrum: beinaheendlos. Von Einsätzen bei Verkehrsunfällen, Türöffnungen bis hin zuumgestürzten Bäumen ist hier das richtige Equipment parat.

Mit dem eingebauten Wasser- und Schaumtank kann dasRüstlöschfahrzeug aber auch zur Brandbekämpfung eingesetzt werden. 2000 Literfasst allein der Wassertank. „Das reicht für die Bekämpfung einesstandardmäßigen Zimmerbrandes“, sagt Ausbilder Thomas Brugger, beimLandesfeuerwehrverband in Feldkirch Experte für Gefahrstoffe, Strahlenschutzund Umwelttechnik. Das Rüstlöschfahrzeug beherbergt 237 Geräte vom einfachenBesen über Ketten- und Rettungssägen, zahlreiche Schläuche, einen mobilenWasserwerfer und Winkelschleifer.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel