2014 teilte Ellen DeGeneres’ ein Oscar-Selfie, das schnell legendär wurde. Nun legt Charlize Theron nach. Von der diesjährigen Verleihung der Academy Awards knipste sie einen starbesetzten Schnappschuss.

View this post on Instagram

Good company. #Oscars2020

A post shared by Charlize Theron (@charlizeafrica) on

Neben Charlize Therons Mutter Gerda Maritz, die im Dolby Theatre in Los Angeles offenbar direkt neben ihrer berühmten Tochter platz genommen hatte, lächeln außerdem Tom Hanks und Ehefrau Rita Wilson, Salma Hayek, Regina King oder Rami Malek in die Smartphonekamera. Dazu schreibt die Mimin, die in diesem Jahr für ihre Rolle im Film “Bombshell” für einen Oscar nominiert war, schlicht: “Gute Gesellschaft!” Aufmerksame Betrachter sehen ganz hinten auf dem Foto noch Regisseur Quentin Tarantino und weiter links Schauspieler Keanu Reeves.

Durch dieses Selfie kommen zweifellos Erinnerungen auf – nämlich an jenes, das 2014 von Moderatorin Ellen DeGeneres über Twitter in die Welt geschickt wurde. Die heute 62-Jährige gab ihr Smartphone damals während der Oscar-Verleihung an Hollywoodstar Bradley Cooper weiter, der das legendär gewordene Bild einfing. Darauf auch noch zu sehen: Jennifer Lawrence, Meryl Streep, Julia Roberts, Kevin Spacey, der zu jener Zeit noch zum inneren Kreis von Hollywoods gehörte, Brad Pitt, damals noch neben Angelina Jolie, sowie Lupita Nyong’o mit ihrem Bruder Peter. Nicht ganz so gut zu erkennen sind außerdem Jared Leto und Channing Tatum.

  • Südkorea gewinnt in Königsdisziplin: Die Oscars 2020 im Schnelldurchlauf
  • Er erinnert an toten Bruder : Joaquin Phoenix weint bei Oscar-Rede
  • Auffälliger Look bei Gala: Natalie Portman setzt Statement bei Oscars
  • In engem Leokleid: Adele auf neuem Bild kaum zu erkennen

Der Tweet wurde bis heute (12. Februar 2020) über 3,1 Millionen Mal geteilt und über 2,2 Millionen Mal mit “Gefällt mir” versehen. DeGeneres schrieb damals dazu: “Wenn Bradleys Arm nur länger gewesen wäre.” Ja, dann wären wahrscheinlich noch mehr Megastars auf dem “besten Foto aller Zeiten” zu sehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel