• Die neue Netflix-Serie „Squid Game“ sorgt momentan weltweit für Aufsehen.
  • Die Schauspieler der südkoreanischen Produktion sind aber keine unbeschriebenen Blätter.
  • Einige von ihnen sind in der Heimat bereits Stars.

Mehr TV & Streaming-News finden Sie hier

Eine makabre Survival-Serie ist derzeit auf Erfolgskurs: Der Netflix-Hit „Squid Game“ aus Südkorea hat sich in kürzester Zeit zum Top-Titel des Streaminganbieters gemausert.

Die Darsteller gewinnen von Tag zu Tag an Popularität, haben Auftritte in Talkshows wie in „The Tonight Show starring Jimmy Fallon“. Wer steckt hinter den Teilnehmern des Spiels um Leben und Tod?

Der bekannteste „Squid Game“-Star: Jung Ho-yeon

Sie ist in der Serie Teilnehmerin „No. 067“: Jung Ho-yeon mausert sich zum bekanntesten „Squid Game“-Star. Vor ihrem Auftritt in der Netflix-Serie war sie vor allem als Model tätig. Ihrer Leidenschaft ging sie bereits im Alter von 16 Jahren nach und lief bald auf der Seoul Fashion Week.

2013 nahm sie an der Castingshow „Korea’s Next Topmodel“ teil und belegte den zweiten Platz. Seitdem modelt sie für Louis Vuitton, Fendi oder Dolce & Gabbana und zierte die Cover der „Vogue Japan“, „Vogue Korea“ oder „Harper’s Bazaar Korea“. 2020 wurde bekannt, dass sie sich auch der Schauspielerei widmen will. Mit „Squid Game“ feierte sie ihr furioses Debüt. Auf Instagram folgen ihr mittlerweile 16 Millionen Abonnenten, damit soll sie die beliebteste koreanische Schauspielerin auf der Plattform sein.

Park Hae-soo: ein ehemaliger Musical-Darsteller

Park Hae-soo verkörpert Cho Sang-woo und damit „Spieler 218“. Der südkoreanische Schauspieler begann seine Karriere 2007 auf der Musical-Bühne. Er war in Stücken wie „Mister Lobby“ oder „Annapurna“ zu sehen. 2017 wurde er für seine Rolle in der TV-Serie „Prison Playbook“ gefeiert, für die er einen The Seoul Award erhielt.

2020 war er im Thriller „Time to Hunt“ zu sehen. Neben „Squid Game“ hat der Schauspieler bereits eine neue Netflix-Rolle an Land gezogen: Im südkoreanischen „Haus des Geldes“-Remake wird er Berlin spielen. Nicht nur beruflich läuft es für den Schauspieler bestens. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass er und seine Frau zum ersten Mal Eltern geworden sind.

Jung-jae Lee ist bereits ein Filmstar in seiner Heimat

Jung-jae Lee hat in seiner Heimat bereits eine beachtliche Filmkarriere hingelegt. Zunächst war er ebenfalls als Model tätig, bevor er 1993 sein TV-Debüt in dem Drama „Dinosaur Teacher“ gab. Es folgten zahlreiche Rollen für den ausgebildeten Schauspieler, unter anderem in der Serie „Sandglass“ oder den Filmen „Typhoon“, „The Housemaid“ und „The Thieves“.

Auch Auszeichnungen, unter anderem den Blue Dragon Film Award, konnte Jung-jae Lee bereits einheimsen. Neben der Schauspielerei hat er sich als Besitzer mehrerer Restaurants einen Namen gemacht.

Die Fernsehstars Wi Ha-jun und Lee Byung-hun

Wi Ha-jun verkörpert Polizist Hwang Jun-ho. Er machte sich ebenfalls als Model einen Namen und war vor „Squid Game“ bereits in anderen Serien zu sehen, unter anderem in „Something in the Rain“ (2018), „Romance Is a Bonus Book“ (2019) und „18 Again“ (2020).

Der Bruder von Hwang Jun-ho könnte, wenn es denn eine Staffel zwei der Serie gibt, in neuen Folgen in den Vordergrund rücken: Der Frontmann wird von Lee Byung-hun gespielt. Abseits seiner langjährigen Karriere als Film- und Fernsehschauspieler in Südkorea konnte er auch schon international Erfolge feiern. So übernahm er Rollen in dem Action-Streifen „G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra“, der Fortsetzung „G.I. Joe – Die Abrechnung“ oder in „Terminator: Genisys“, „R.E.D. 2“ und „Die glorreichen Sieben“. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Hochspannung bei Netflix: So packend wird "The Guilty" mit Jake Gyllenhaal

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel