Durch den Sieg der Rockband Måneskin war direkt klar, dass Italien den nächsten ESC austragen wird. Nun gibt es erste Berichte, in welcher Stadt er wohl stattfinden wird.

Eine Bestätigung der Europäischen Rundfunkunion und der italienischen Rai als Organisatoren des Wettbewerbs wird demzufolge im Laufe des Tages erwartet.

  • Null Punkte für Großbritannien: Brexit-Minister verantwortet ESC-Pleite nicht
  • Nach ESC-Pleite: Jendrik Sigwart schämt sich für “betrunkene Interviews“
  • Band aus Island: Schwangere ESC-Musikerin positiv auf Corona getestet

Italien darf den nächsten ESC ausrichten, weil die Rockband Måneskin aus Rom den wichtigsten Musikwettbewerb des Kontinents dieses Jahr im Mai gewonnen hatte.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel