Wunder-Geburt während des Corona-Lockdowns

Die Chance eineiige Drillinge auf natürliche Weise zur Welt zu bringen, ist mit 1 zu 200 Millionen mehr als gering. Doch eine Frau aus Australien trotzt allen Statistiken und überrascht damit nicht nur ihren Mann, sondern auch ihren Arzt.

Schwanger mit Drillingen nach gerade mal zwei Wochen

Allana Allard (29) und ihr Ehemann Tim (31) waren überglücklich, als sie im Oktober 2019 erfuhren, dass sie zum ersten Mal Eltern werden würden. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Paar seit gerade mal zwei Wochen versucht schwanger zu werden. Als Allana in der sechsten Woche war, gingen sie gemeinsam zur ersten Ultraschall-Untersuchung. Der Termin ließ die werdenden Eltern sprachlos zurück, denn statt nur einem Herzschlag, waren drei Herzschläge zu hören.

Erste Mehrlingsgeburt in der Familiengeschichte

“Zuerst hörten wir zwei Herzschläge, und man sagte uns, es seien Zwillinge. Aber nach einem internen Ultraschall erhielten wir die Nachricht, dass es Drillinge waren”, erinnert sich Allana. Weder in ihrer noch in Tims Familien-Geschichte hatte es zuvor Mehrlingsgeburt gegeben. Umso überraschter war das Paar, dass sie nach ihrer ersten Schwangerschaft bald zu fünft sein sollten.

"Ich stand unter Schock"

Bevor die beiden sich richtig über den Familienzuwachs freuen konnten, mussten sie die Neuigkeiten erstmal verarbeiten.

“Tim wurde weiß wie die Wand. Ich stand unter Schock.”, erzählt Allana.

Als Allana fünf Monate schwanger war, wurde die Welt durch die COVID-19-Pandemie auf den Kopf gestellt. Wegen der strengen Sicherheitsmaßnahmen, musste Allana alleine zu allen wichtigen Terminen rund um die Geburt gehen. Und auch als ihre Söhne Jaxon, Zac und Xavier endlich auf der Welt waren, durfte kein weiteres Familienmitglied die Neugeborenen im Krankenhaus besuchen. Erst als sie nach drei Wochen nach Hause kamen, konnte auch der Rest der Familie die Drillinge kennenlernen. 

Jetzt sind Allana und Tim überglücklich

Mittlerweile sind die Drillinge fast sechs Monate alt. Allana und Tim haben sich an ihren neuen Alltag gewöhnt und sind zu fünft glücklicher denn je. Trotzdem hat es einige Zeit gebraucht, bis das Paar mit der neuen Situation gut klargekommen ist. Denn sie besitzen jetzt nicht nur alles in dreifacher Ausführung, sondern haben monatlich auch das Dreifache an Kosten. Zurückgeben würden die frisch gebackenen Eltern ihre Drillinge aber um keinen Preis mehr.

Familie

Gesundheit

Geburt

Mehrlingsschwangerschaft

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel