• Auch 2021 findet die gamescom rein digital statt.
  • Wie immer zeigt die Messe die gesamte Vielfalt der Branche.
  • Die zweistündige Opening Night Live ist eines der Highlights.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Angesichts steigender Corona-Zahlen gilt auch 2021 Social Distancing für die gamescom. Doch statt die wichtige Spielemesse abzusagen, entschieden sich die Veranstalter wie schon im Vorjahr für eine rein digitale Alternative ohne Publikumsverkehr, deren Ausmaß durchaus beeindruckend ist. Was den Zuschauer wann und wo in der virtuellen Version des Gaming-Events erwartet, verrät dieses Q&A.

Wann startet und endet die gamescom 2021?

Die Spielemesse aus Köln feiert am Mittwoch, den 25. August, um 20 Uhr ihren Auftakt mit der Opening Night Live und endet am Freitag, 27. August mit der Verleihung der gamescom-Awards.

Die “Indie Arena” ist ebenfalls vom 25. bis 29. August geöffnet. Dabei handelt es sich um einen Bereich für 120 kuratierte Indie-Games, der vergleichbar zu einem Online-Rollenspiel mit dem eigenen Avatar erkundet werden kann. Über die einzelnen Stände der Anbieter lassen sich Demos und Videos der meisten Spiele starten.

Was darf man von der Opening Night Live erwarten?

Moderiert wird die zweistündige Live-Show am 25. August ab 20 Uhr wie im Vorjahr vom kanadischen Branchen-Insider Geoff Keighley. Der Videospiel-Journalist und Moderator ist bekannt aus “Game Trailers TV” und dem mittlerweile eingestellten G4tv.com sowie als ausführender Produzent und Moderator von “The Game Awards” – den “Oscars der Spielebranche”. Die Opening Night soll rund zwei Stunden dauern und unter anderem zahlreiche Weltpremieren zeigen.

Zu sehen ist die Veranstaltung auf dem Twitch-Kanal. Flankierend kann man die große Spielenacht auch auf anderen Kanälen mitverfolgen. Streamer-Stars wie Gronkh, Trymacs und Papaplatte beispielsweise werden das Event ebenfalls übertragen und den Messealltag mit dem gemeinsamen Event “Spielesause” um eigene Inhalte bereichern.

Kann man die gamescom 2021 live auf dem Gelände der Koelnmesse besuchen?

Wie im Vorjahr verhindern auch bei der 2021er-Ausgabe der gamescom die aktuellen Corona-Maßnahmen, dass Zuschauer die Spielemesse als Live-Event vor Ort in Köln erleben können. Einblicke in die Blockbuster von Morgen, überraschende Spiele-Ankündigungen und Begegnungen mit Branchen-Größen wird es dennoch geben – in Form eines digitalen Events, das man bequem von zu Hause aus mitverfolgen kann. Das kostenlos nutzbare Portal gamescom now ist dafür die erste Anlaufstelle.

Wie kann man an der Messe teilnehmen?

Eine Registrierung auf dem Portal ist nicht verpflichtend, wird aber empfohlen, wenn man die Inhalte personalisieren will, um bei der Fülle an Material nicht den Überblick zu verlieren. Unter anderem können registrierte User eine Watchlist zusammenstellen, Inhalte nach persönlichen Interessen filtern und Codes für Goodies sammeln. Nach der Anmeldung zum virtuellen Messebesuch erhält man kostenfrei Zugriff auf die gebündelten Inhalte zur gamescom 2021 wie Shows, News, Trailer, Interviews und exklusive Partner-Infos. Bei gamescom now können sich Gaming-Begeisterte zudem einen Überblick über das gesamte Messe-Programm verschaffen. Einen werbefreien Premium-Zugang gibt es nicht.

Wie lautet das diesjährige Motto der gamescom?

“Games: Die neue Normalität”: Das Motto der gamescom weckt natürlich Reminiszenzen an die Veränderungen, die der Umgang mit Corona in der gesamten Gesellschaft mit sich brachte – beispielsweise die Abkehr vom Live-vor-Ort-Charakter des Events. Zum anderen soll das Motto das Statement transportieren, dass Videospiele wie selbstverständlich zum modernen Alltag gehören und die Wochen während der Lockdowns erträglicher gemacht haben.

Welche Art von Spielen wird gezeigt?

Die gamescom lebt von der Vielfalt an Genres und Ideen. Das bleibt auch 2021 so. Egal, ob eSports, Core- oder Casual-Gamer, grobe Pixel-Nostalgie oder State-of-the-Art, Indie oder Triple A, Kinderspiel oder Erwachsenenunterhaltung, Singleplayer-Erlebnis oder Multiplayer-Party: Das Angebot deckt das gesamte Spektrum der interaktiven Entertainment-Branche ab. Nostalgiker kommen beispielsweise in der virtuellen retro area auf ihre Kosten, Indie-Fans in der Indie Arena Booth Online.

Wie kann man die Inhalte nach eigenen Vorlieben eingrenzen?

Die größte Spielemesse der Welt bietet eine Flut an Infos. Wer das Gefühl bekommt, von der Informationsfülle überfordert zu sein und sich auf die eigenen Vorlieben konzentrieren will, kann das Angebot der Spiele eingrenzen. Unter dem Menüpunkt “games” auf dem Portal gamescom now sieht man standardmäßig eine Gesamtübersicht aller Titel der 2021er-Ausgabe der Messe. Auf Wunsch lässt sich die Suche per Filter-Optionen auf die eigenen Interessen zuschneiden.

Gibt es gamescom now auch auf Deutsch?

Zwar wird die gamescom weltweit mit großem Interesse verfolgt, was zur Folge hat, dass viele Inhalte auf English produziert werden. Doch für die deutschsprachige Community gibt es die Seite natürlich auch auf Deutsch. Die Showformate werden bisweilen von Co-Streamern auch in anderen Sprachen kommentiert.

Was tun, wenn man einen Live-Stream verpasst hat?

Auf gamescom now findet sich unterhalb des Menüpunktes “Programm” eine Übersicht bereits gelaufener Streams. Hier kann man verpasste Sendungen noch einmal in der Mediathek anschauen.

Wo finden sich Live-Chats zu den Streams?

Die Live-Streams des gamescom-Programms werden flankiert von Live-Chats. Diese kann man auf YouTube, Twitch und Discord verfolgen.

Was zeigt Microsoft auf der gamescom?

Die Spielehighlights für die Xbox-Konsolen zeigt Microsoft am 24. August um 19 Uhr im Xbox Stream via YouTube, Twitch, Facebook Gaming und Twitter. Moderiert von Parris Lilly und Kate Yeager will das Unternehmen laut eigenen Angaben das “größte exklusive Spiele-Lineup aller Zeiten” präsentieren. Insider rechnen mit neuen Einblicken in Knaller wie “Halo Infinite”, “Forza Horizon 5” und “Age of Empires 4”.

Was zeigt Bethesda?

Zwar wurde die Spieleschmiede Bethesda in einem spektakulären Coup von Microsoft übernommen, doch zeigt die neue Microsoft-Tochter einen eigenen Stream. Am 26. August um 19 Uhr präsentiert der Bethesda MainStream auf YouTube und Twitch vermutlich Einblicke in den kommenden Blockbuster “Deathloop” sowie erste Gameplayszenen aus “Starfield” sowie “Elder Scrolls Online”.

"Starfield": Erste bewegte Bilder aus dem "Skyrim im All"

Was ist die Future Games Show?

Ihr zukünftiges Portfolio präsentiert ein Zusammenschluss von mehreren Publishern unter dem Namen Future Games Show am 26. August um 22 Uhr auf Twitch, Facebook, Twitter und YouTube. Beteiligt an der vom US-amerikanischen Magazin “gamesradar” organisierten Veranstaltung sind unter anderem Koch Media, Tripwire Interactive, Frontier Developments und Team 17. Dass mit Maggie Robertson und Aaron LaPlante die Synchronsprecher von “Resident Evil: Village” (Lady Dimitrescu und The Duke) die Moderation übernehmen, macht Hoffnung, dass auch die erwarteten DLCs für “Resident Evil: Village” ein Thema des Events sein werden.

Welche weiteren Publisher sind dabei?

Die Simulationsexperten astragon Entertainment haben bereits drei konkrete Titel bestätigt, die auf der gamescom eine Rolle spielen werden: “Bus Simulator 21”, “Landwirtschafts-Simulator 22” und “Police Simulator: Patrol Officers”. EA ist ebenfalls an Bord, doch bleibt offen, ob es neue Details zu “Battlefield 2042”, “FIFA 22” und “Lost in Random” gibt.

Von Ubisoft erhoffen sich Besucher Einblicke in den neuen Shooter “Rainbox Six Extraction” und in das Outdoor-Spektakel “Riders Republic”, während bei Sega der bereits veröffentlichte “Civilization”-Konkurrent “Humankind” und “Endless Dungeon” im Fokus stehen werden. Des Weiteren sind unter anderem diese Entwickler und Publisher vertreten: 505 Games, Activision, Bandai Namco, Daedalic, Frontier Developments, Konami und Wargaming.

Wer fehlt?

Zwei große Namen werden im Line-up der gamescom schmerzlich vermisst: Sony und Nintendo. Sony setzt lieber auf das firmeneigene Event “State of Play”. Und auch Nintendo wird seine Highlights lieber im Alleingang kommunizieren.

Gibt es spezielle Inhalte für Familien, die garantiert kinderfreundlich sind?

Nicht alle Inhalte, die bei der gamescom gezeigt werden, sind für Kinderaugen bestimmt. Deshalb gibt es einen speziellen Bereich, in dem sich Eltern keine Sorgen machen müssen: In der family & friends-Area werden ausschießlich kinder- und familienfreundliche Streams, Videos und Infos gezeigt.

Haben Cosplayer die Möglichkeit, ihr Talent zu zeigen?

Spiele-, Film- und Anime-Fans, die sich in den Kostümen ihrer digitalen Helden verkleiden, zählten schon immer zu den Hinguckern der gamescom. In Zeiten von Corona ist das zwar nicht mehr vor Ort möglich, doch die Plattform cosplay village erlaubt es den Cosplayern, ihre Hingabe an detailverliebte Kostüme zumindest im Web zu demonstrieren. Beim Kostüm-Wettbewerb Cosplay Contest kürt eine Jury die spektakulärsten Verkleidungskünstler und Verkleidungskünstlerinnen.

Was ist gamescom Studio?

Unter dem Namen gamescom Studio werden tiefe Einblicke hinter die Kulissen kommender Spiele und ihrer Entstehung gegeben – unter anderem in Form von Interviews und Fragerunden mit Entwicklern, aber auch mit kommentierten Gameplay-Videos.

Findet der gamescom congress statt?

Auch in der Ära der virtuellen gamescom findet der gamescom congress statt. Hier wird unter anderem politisch, kulturell und gesellschaftlich auf die Branche geschaut. In diesem Jahr geht es unter anderem um digitales Lernen. Kostenlosen Zutritt erhält man via gamescom now. Der digitale Kongress findet am 26. August statt. Mehr Infos gibt’s unter gamescom-congress.de.

Was ist gamescom EPIX?

gamescom EPIX ist das Spiel zur Spielemesse. Der Community-Event soll User zum Mitmachen animieren und das Gemeinschaftsgefühl stärken, indem Neugiere gemeinsam Quests erledigen, um neue Inhalte freizulegen. Die Aufgaben werden über alle gamescom-Kanäle verteilt erledigt – gamescom now also, aber auch Facebook, Twitter, Instagram, TikTok und Discord. Ist die Schwarmintelligenz aller Teilnehmer clever genug, werden die gelösten Quests am Ende belohnt mit Zugang zur gamescom Vault, in der unter anderem exklusive Gewinne wie In-Game-Items warten.

Was ist die Euro Play 2021?

Die Idee zum Euro Play 2021 erinnert ein wenig an den Eurovision Song Contest – kurz ESC genannt: Entwickler aus 15 Ländern treten mit ihren bislang unveröffentlichten Titeln im Rahmen einer Twitch-Show an, um vom Publikum das schönste oder spannendste Spiel küren zu lassen.

Die Euro Play 2021 findet am Donnerstag, 26. August, im Rahmen der gamescom statt. Die Vorauswahl auf Länderebene hat in Teilen schon stattgefunden, weshalb 10 Finalisten schon bekannt sind:

  • Belgien: You Suck at Parking (Happy Volcano)
  • Frankreich: Die Schlümpfe – Mission Vileaf (Osome Studio)
  • Italien: Batory – Lost Haven (Stormind Games)
  • Rumänien: Bear and Breakfast (Gummy Cat Studio)
  • Schweiz: Wild Planet (Lukyantsev Company)
  • Serbien: Ripout (Pet Project Games)
  • Spanien: The Occultist (Pentakill Studios)
  • Ukraine: Sketch Crawler (Koan)
  • Weißrussland: Beyond the Law (Payara Games)
  • Zypern: The Unliving (RocketBrush Studio)

Wann werden die gamescom Awards verliehen?

Die Verleihung der gamescom-Awards in zahlreichen Kategorien findet am Freitag, 27. Augus,t statt. Ein würdiges Finale für die Spielemesse.  © 1&1 Mail & Media/teleschau

"GTA"-Remaster in Planung: Drei Titel sollen neues Leben eingehaucht bekommen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel