Heidi Klum kommt ihrem Ziel etwas näher

Seit Wochen soll Heidi Klum (48) mit ihrem Vater Günther (76) im Clinch liegen. Grund dafür sind angeblich Uneinigkeiten, was den Markennamen “Leni Klum” betrifft. Nun scheint es diesbezüglich aber etwas mehr Klarheit zu geben: Heidi soll auf einem guten Weg sein, sich die Rechte am Namen ihrer 17-jährigen Tochter zu sichern.

Kehrt jetzt wieder etwas Ruhe ein?

Aus einem Dokument, das das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) online gestellt hat, geht hervor, dass Heidi wirklich gute Chancen hat, das Verfahren zu gewinnen – und Papa Günther somit womöglich leer ausgeht. Aus der Eintragung kann man unter anderem entnehmen, dass die Marke “Leni Klum” am 17.03.2021 für Günther Klum registriert wurde und ein sogenanntes Löschungsverfahren anhängig ist.

Diese Infos waren bereits bekannt – neu ist aber Folgendes: Die Marke “Leni Klum” wurde am 26.08.2021 für die “Heidi Klum Company LLC” registriert. Ob der Name damit jetzt dem Model gehört oder Günther Klum erneut dagegen vorgehen wird, wird sich zeigen.

RTL.de empfiehlt

Im Video: Leni Klum geht gerichtlich gegen Opa Günther vor



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel