Diese Royals fliegen gerne in ferne Länder! Im Alltag kommen die Mitglieder der britischen Königsfamilie ihren royalen Pflichten nach und arbeiten etliche Termine ab. Doch wenn Prinz Charles (71), Prinz William (38), Prinz Harry (35) und Co. einmal frei haben, genießen sie am liebsten ein paar sonnige Tage in exotischen Ländern weit entfernt von Großbritannien. Aber welche Urlaubsorte sind bei den Royals eigentlich besonders beliebt?

Die Schwester von Queen Elizabeth II. (94), Prinzessin Margaret (✝71), habe sich zu Lebzeiten gerne auf Mustique aufgehalten, berichtet Hello! Das ist eine kleine Privatinsel im Karibischen Meer. An diesem besonderen Ort hat Margaret sogar eine Villa errichten lassen. Auch Carole Middleton (65), die Mutter von Herzogin Kate (38), scheint Gefallen an der Trauminsel zu finden, denn sie feiere ihren Geburtstag jedes Jahr dort. Dagegen verbringen William und seine Frau Kate offenbar mit Vergnügen auch einmal ein paar Tage bei niedrigeren Temperaturen – denn: Sie seien dafür bekannt, gerne in den französischen Alpen Skifahren zu gehen. Williams Bruder, Prinz Harry, und Herzogin Meghan (38) hingegen würden ein weitaus exotischeres Reiseziel bevorzugen. Schon im Jahr 2017 habe er seine Liebste mit in sein liebstes Urlaubsland genommen – nach Botswana im Süden von Afrika.

Prinz Charles und Prinzessin Diana (✝36) seien vor allem für ihre Liebe zu der spanischen Insel Mallorca bekannt. Im Jahr 1988 seien der Sohn von Queen Elizabeth II. und seine Ehefrau während einer Urlaubsreise sogar auf die Jacht des Königs von Spanien eingeladen worden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel