Fragwürdige Prioritäten

Die Britin Carla Bellucci, zweifache Mama und selbsternanntes Instagram-Model, setzt in Sachen Weihnachtsgeschenke ungewöhnliche Prioritäten: Statt Geschenke für die Kids unter den Christbaum zu legen, will sie ihr Geld lieber für sich selbst ausgeben – genauer gesagt für Schönheitsbehandlungen. Denn die sind schließlich nicht gerade günstig. Wie ihre Kinder auf die Grinch-Aktion reagiert haben, hat die Mutter auch bereits verraten.

Mama gönnt sich ein komplettes Beauty-Make-over

Bei Carla Belluci standen in diesem Jahr einige kostspielige Dinge auf dem Wunschzettel: Neue Veneers – das sind hauchdünne Keramikschalen, die auf die Zähne geklebt werden, um sie möglichst gerade und weiß erscheinen zu lassen – eine Botox-Behandlung, neue Klamotten sowie eine Maniküre und Gesichtbehandlungen… Die Mama gönnte sich ein komplettes Beauty-Make-over.

Für ihre Kinder Tanisha (15) und Jayden (13) scheint im Weihnachtsbudget allerdings leider nichts mehr übrig geblieben zu sein. “Wenn sie Weihnachtsgeschenke möchten, müssen sie sie halt für sich selbst kaufen – so wie ich das auch getan habe”, begründet die 38-Jährige aus Hitchin, Hertfordshire ihre Entscheidung gegenüber dem britischen Magazin “The Sun”.

https://www.instagram.com/p/CI24pMeDfih/

Ein Beitrag geteilt von Carla Bellucci (@officialcarlabellucci)

So haben Carlas Kinder auf die Grinch-Aktion reagiert

Außerdem, betont Carla, die ihr Geld unter anderem durch ihre Videos auf der Plattform “Onlyfans” verdient, handle es sich bei ihren Schönheitsbehandlungen nicht um irgendwelche unüberlegten Geschenke, sondern um eine sinnvolle Investition. “Ich bin auf mein Aussehen angewiesen, daher ist es eine Notwendigkeit.”

Eine schlechte Mutter sei sie deswegen noch lange nicht – ganz im Gegenteil! Schließlich wolle sie auch ihren Kids zu mehr Berühmtheit verhelfen. “Es mag hart klingen, aber ich weiß, dass sie jetzt ihre Bemühungen auf ihren Social-Media-Accounts verdoppeln, um Werbe-Deals zu bekommen, so wie die Kardashians und Kylie Jenner”, betont die Mutter im “The Sun”-Interview. “Also ich erachte mich selbst als Super-Mom, weil ich die beiden inspiriere.”

Und wie haben ihre Kinder nun auf diese “inspirierende” Keine-Geschenke-Ansage reagiert? Carla verrät: “Tanisha hat mir gesagt, dass ich verwöhnt bin und Jayden redet nicht mehr mit mir.”

Es ist nicht das erste Mal, dass Carla durch ihren ungewöhnlichen Erziehungsstil auffällt

Bereits im Juni berichteten wir über Carla Belluccis fragwürdigen Erziehungsstil. Denn während des Corona-Lockdowns in Großbritannien gestaltete sie den Homeschooling-Alltag ihrer Kinder auf ihre ganz spezielle Art: Statt Matheaufgaben wurden Instagram-Posen geübt, statt gewöhnlicher Kunstprojekte wurden Fotos für die Social-Media-Kanäle geschossen. Denn: Warum sollten ihre Kinder auch Bücher wälzen, wenn sie auch Reality-TV-Star oder Profi-Gamer werden können, so die Meinung der Mama. RTL hat die Belluccis in der Quarantäne besucht – im Video können Sie sich einen Eindruck vom ungewöhnlichen Familienleben machen.

Familie

Weihnachtsgeschenke

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel