Ein kleiner Stecker, der massiv beim Stromsparenhelfen kann?

StefanLutz hat mit seiner Erfindung wohl einen Nerv der Zeit getroffen. Sein„SmartAdapter“, ein intelligenter Zwischenstecker auf Basis des Shelly Plug S,kann eigenständig den Verbrauch erkennen und nach einer definierten Zeit dasGerät vom Netz nehmen.

„Inmeiner Wohnung ist alles durch selbst gebaute Steckdosen gesteuert“, berichtetder Programmierer und Applikationsentwickler. Er setzt auf zertifizierteProdukte, die sogenannte Microkontroller haben, die man frei programmierenkönne. Unter anderem schalte er damit Lüfter aus, wenn sie zu lange laufen.Auch für den Kompressor in der Garage nutzt Lutz den Stecker. Dadurch wirderkannt, ob er zu viel läuft, was auf einen defekten Druck­behälter oderSchlauch hindeutet und dieser somit abgeschaltet wird, bevor er durch zu langesLaufen entweder defekt wird oder zumindest aber viel Strom verschwendet hat.Ein praktisches Beispiel bei einer Firma, die bei ihm Kunde ist, ist dieRaucherpause.

„DieLeute gehen zum Rauchen auf die Terrasse, stehen beim Heizstrahler und habenfrüher permanent vergessen ihn auszuschalten. Mit dem Zwischenstecker schaltensie ihn automatisch nach zehn Minuten wieder ab. Das reicht für dieRauchpause“, sagt Lutz. Der SmartAdapter könnte aber zum Beispiel auch aufeinen defekten Kühlschrank (Abdichtung, Kühlmittelverlust oder schlicht dieTüre nicht ganz geschlossen) hinweisen, indem er üblicheStromverbrauchsschemata mit dem Istzustand vergleicht. Läuft der Kühlschrankdeutlich öfter und länger als üblich? „Ein Abschalten wäre bei einem Kühlgerätkontraproduktiv. Aber da der SmartAdapter über WiFi verfügt könnte er zumBeispiel eine Alarmmeldung versenden“, erklärt Lutz.

Dickes Minus

Natürlichverbrauche der Zwischenstecker selbst etwas Standby-Strom, räumt Lutz ein:„Aber alleine am Beispiel der vergessenen Heizlüfter in dem beobachteten Büromeines Vertrauens würde der Einsatz definitiv in einem dickenEnergieverbrauchsminus resultieren.“

Jurybegründung: Fachwissenund Innovationslust: Stephan Lutz entwickelt intelligente Zwischenstecker, diedabei helfen, den Energieverbrauch zu drosseln. In Zeiten der Energiekrise sindsolche Erfindungen wichtiger denn je.

Partnerstatement:Der Klimaschutzfordert von uns ein Hinterfragen des eigenen Handelns – es geht nicht nurdarum, welche Ziele wir verfolgen, sondern wie wir diese erreichen. Mag. MichelHaller, Vorstand Hypo Vorarlberg

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel