Das Paar hat einen Hund adoptiert

Einen Führerschein fürs Elternsein kann man nicht machen, deswegen haben TV-Moderatorin Laura Wontorra ( 32) und ihr Ehemann, der VfL-Bochum-Kicker Simon Zoller (29), eine andere Lösung gefunden, um schon mal das Familienleben zu üben: Die beiden haben einen Hund aus dem Tierheim adoptiert!

Welpe Milo hat Lauras Herz erobert

Die TV-Moderatorin, die für “Grill den Henssler” und auch “Ninja Warrior” vor der Kamera steht, spricht in der aktuellen GALA (Heft 23/2021, ab 1. Juni 2021 im Handel) über ihren rumänischen Straßenhund Milo, den sie sich zugelegt haben: “Simon und ich sind jetzt Hundeeltern! Gerade Welpen sind eine Herausforderung – ich habe die letzten Nächte auf dem Sofa geschlafen. Eine Patentante hat er auch schon, das Kind von Freunden.”

Lese-Tipp: Auch Straßenhunde brauchen unsere Liebe: Nach ihrem Abschied von ihrem treuen Dackel Tyson hatte “Love Island”-Moderatorin Jana Ina Zarrella ein neues Tier in ihr Leben gelassen. Sie hatte sie Hündin Cici aus dem Tierheim Köln-Zollstock adoptiert.

Milo ist ihr Übungsbaby

Üben sie mit dem Hund für ein eigenes Kind? “Ja, Simon und ich können uns total gut vorstellen, Kinder zu haben. Ich lass mich da nicht stressen, aber jetzt kann ich schon mal gut üben. Und das Schönste ist: Er liebt Menschen – und besonders Kinder.”

Noch erwartet das Paar keinen Nachwuchs, aber Laura wünscht sich irgendwann eine ganze Fußballmannschaft an Kindern. Das verriet sie in einem RTL-Interview 2020.

„Ninja Warrior Germany“ auf TVNOW

Wer Laura Wontorra bei “Ninja Warrior Germany” sehen möchte, findet auf TVNOW alle vergangenen Staffeln, Specials und neue Folgen zum Streamen.



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel