„Es wird auf jeden Fall etwas sein, was es noch nie gab“

Noch wenige Tage, dann steht der “Dancing Star” 2021 fest. Doch die Promis, Profis und Jury und Zuschauern fiebern nicht nur auf den Moment des Sieger-Paares hin, sondern vor allem auf drei ganz bestimmte Tänze: die Final-Freestyles. Es werden die letzten “Let’s Dance”-Performances für Nicolas Puschmann, Rúrik Gíslason und Valentina Pahde sein – und genau deshalb sollen sie auch etwas ganz Besonderes werden. “Es wird auf jeden Fall etwas sein, was es noch nie gab”, versichert Vadim Garbuzov uns im Interview. Oben im Video gibt’s noch mehr Hinweise!

Letztes Jahr tanzte Renata mit Moritz Hans zum Thema "Die Schöne und das Biest"

Renata verrät uns im Interview nach dem Halbfinale, dass sie von ihren Instagram-Followern auf eine Idee gebracht wurde. Viele haben ihr nämlich geschrieben, dass Rúrik einer bestimmten Person oder Figur ähnlich sieht. Ihr Vorgeschmack auf den Final-Freestyle lautet also: “Jetzt werden wir etwas verkörpern, was Rúrik ähnlich ist.” Und der Ex-Fußballprofi fügt hinzu: “Aber die dünne Version!” Wenn das nicht mal ein interessanter Hinweis auf die Choreo ist.

Letztes Jahr tanzte Renata mit Finalist Moritz Hans zum Thema “Die Schöne und das Biest”. Und auch Massimo Sinatós und Lili Paul-Roncallis Freestyle war ein absolutes Highlight. Wir zeigen die “Aladdin”-Performance nochmal unten im Video.

Im Video: Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató entführen in „Aladdins“ Welt



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel