Trotz Corona-bedingter Besonderheiten war die 13. Staffel von „Let’s Dance“ nicht nur ein voller Erfolg, sondern auch die stärkste Staffel seit 2014. Lili Paul-Roncalli, Moritz Hans und Luca Hänni schafften es 2020 bis ins große „Let‘s Dance“-Finale, doch am Ende konnte nur eine(r) von ihnen siegen. In der Jury vergaben Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González einmal mehr die Punkte und sahen sowohl Lili Paul-Roncalli mit Massimo Sinató als auch Moritz Hans mit Renata Lusin (jeweils maximale 90 Jurypunkte) vorn. Die Zuschauer entschieden: Sie wählten die talentierte Artistin zum „Dancing Star 2020“. Lili Paul-Roncalli: „Ich bin so glücklich! Das war eine unglaubliche Zeit bei „Let’s Dance“.

Neben den Performances der drei Finalisten gab es zum Abschluss der Staffel ein Wiedersehen mit bereits ausgeschiedenen Paaren. Auch Jurorin Motsi Mabuse sorgte mit Ehemann Evgenij Voznyuk für magische Minuten im „Let’s Dance“ Finale: Vor sechs Jahren haben die Beiden sich auf dem Let‘ Dance Parkett von ihrer Tanzprofi-Karriere verabschiedet, jetzt wurde erstmals wieder gemeinsam getanzt. Für ihren Auftritt hatte sich das Ehepaar „Kämpferherz“ von Pietro Lombardi ausgesucht, der seinen Song eigens im „Let’s Dance“ Studio am Flügel performte.

Nach „Let’s Dance“ ist vor der Profi-Challenge: Am kommenden Freitag, 29. Mai 2020, 20:15 Uhr, dürfen zehn Profi-Paare bei „Let’s Dance – Die Profi-Challenge“ beweisen, was sie sportlich und kreativ auf dem Kasten haben. Wer denkt sich die spektakulärste Show aus? Die Zuschauer entscheiden per Telefon-Voting über den Sieger, Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge Gonzalez kommentieren. Daniel Hartwich und Victoria Swarovski moderieren die Live-Show.

Foto: (c) TVNOW

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel