Lewis Capaldi hätte eigentlich gar nicht existieren sollen. Der schottische Sänger enthüllte jetzt in seiner „YouTube“-Show „Birthday Song“, dass sein Vater eigentlich eine Vasektomie vornehmen hat lassen, doch offensichtlich wurde diese nicht richtig ausgeführt. Denn Lewis kam als viertes Kind seiner Eltern auf die Welt.

Wörtlich sagte Capaldi: „Ihr hättet mal meinen Dad sehen sollen. Er war wirklich traurig. Meine Mutter war sogar noch trauriger. Er sollte eine Vasektomie haben. Ich war ein Fehler.“

Lewis Capaldi hat nämlich noch zwei ältere Brüder Warren und Aiden sowie eine Schwester Danielle.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel