Optimaler Service für die Gäste – aberauch für die Mitarbeiter.

Alles kann und nichtsmuss. So lautet das Motto im Berghotel Biberkopf. Mit einem aufmerksamen, abernicht aufdringlichen Service will die Hotelmannschaft den Gästen quasi denHimmel auf Erden bereiten. „Unser Biberkopf-Team liest deine Wünsche wahlweisevon den Augen oder Lippen ab. Wir vertrauen auf gegenseitige Wertschätzung undeine Begegnung auf Augenhöhe – und genau das schafft die Atmosphäre derEntspannung und Zufriedenheit, auf die wir so stolz sind“, steht auf derHotelwebsite geschrieben. Die Top­Bewertungen auf den verschiedenenInternetplattformen bestätigen dies.

Kostenlose Verpflegung für Mitarbeiter

Im Sommer 2021eröffnet, schafft das Hotel ein design- und lifestyleorientiertes Raumkonzept,das urbane und traditionelle Elemente verbindet. Der Start fiel also mitten indie Corona-Pandemie hinein. „Das hat zwar teilweise Mitarbeiter zu einemJobwechsel animiert, das Kernteam aber zusammengeschweißt“, betontGeschäftsführer Gerhard Dreher. Diejenigen, die geblieben sind, wachsen mit denAufgaben mit und können sich auch aktiv ins Geschehen einbringen. In ihrerFreizeit können sich die Beschäftigten selbst wie Hotelgäste fühlen. Ihnensteht derselbe Komfort zur Verfügung. Als Unterkunft werden geräumige Zimmergestellt und auch kostenlose Verpflegung dreimal täglich wird angeboten. Diesauch an freien Tagen. Zudem wird wahlweise eine Fünf- oder Sechstagewoche mithöchstmög­licher Flexibilität angeboten. Arbeiten in der Hotellerie wird so aufein neues Level ­gehoben.

Kulinarik auf regionalem Niveau

Auch der Gedanke der Regionalität und derNachhaltigkeit spielt eine große Rolle. „Speziell in der Kulinarik ist uns dassehr wichtig“, erklärt der Geschäftsführer und ergänzt: „Alles wird so lokalwie möglich gekauft.“ Auf den Zimmern befinden sich zudem nachhaltige Kapselnfür Kaffeemaschinen. Die Pflegeprodukte in den Hotelzimmern und imWellnessbereich stammen wiederum von Malin&Goetz, die ausschließlich ohneTierversuche hergestellt werden.

„Corona hat zwar teilweise die Mitarbeiter zum Jobwechsel animiert, das Kernteam aber zusammengeschweißt.“ Mag. Gerhard Dreher, Geschäftsführer

Begründung der Jury: Design und Lifestyle am Berg mit hohem Service-Levelgepaart mit der Philosophie, den Mitarbeitern Gutes zu tun – durch das eigeneTeam-Hotel sowie die Mitentscheidung bei den Arbeitszeiten.

Daten und Fakten
Firmensitz
Warth 28,
6767 Warth
Geschäftsführer/Inhaber
Mag. Gerhard Dreher
Unternehmensgeneration 1.
Mitarbeiter 45 in der Wintersaison
Lehrlinge keine
Exportmärkte keine
Standort Warth
www.biberkopf.at

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel