Lizzo und ihre Freundinnen haben die ersten Tage ihres gemeinsamen Urlaubs in vollen Zügen genossen. Und dabei wurde im Pool viel getwerkt. Doch nach vier Tagen wurden sie aus dem Ferienhaus geschmissen.

Die Musikerin hat sich via „Instagram“ nochmal an den Vermieter gewendet und schreibt: „Das hier geht an den Mann, der mich drei Tage früher aus meiner 7-Tage-Miete geworfen hat. Das ist dafür, dass du verspottest, wie ich tanze und ‚Instagram‘-Aufnahmen von mir und meinen sechs schwarzen Homegirls machst. Und, dass wir ihn ‚verletzen‘ und drohen könnten, die Polizei zu rufen. Ich weiß, dass du meine Seite anguckst. Also möchte ich, dass du weißt, dass du den Glanz dieser schwarzen Mädchen nicht aufhalten kannst. Danke, dass du uns rausgeschmissen hast, denn dieses Haus ist sowieso besser.“ Dabei hat sie natürlich ein Video gepostet, in dem sie twerkt.

Lizzo ist jetzt übrigens Veganerin.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel