Weltmeister wechselt die Sportart

Am runden Leder ist Lukas Podolski, unser Fußball-Weltmeister von 2014, ein Profi. Ob er auch mit der kleinen, schwarzen Scheibe umgehen kann? Der 35-Jährige wird bald für die Kölner Haie aufs Eis gehen.

Poldi: "Freue mich riesig"

Wie es dazu kommt? Auch der Eishockey-Verein leidet unter Corona. Zuschauer dürfen nicht in die Halle, wenn es wieder losgeht. Deswegen verkaufen die Haie virtuelle Tickets, um das Einnahmen-Minus irgendwie aufzufangen. Haie-Fan Podolski, der seinen Fans vor kurzem seine neue Lockenpracht präsentiere, wettete: Wenn der Club 100.000 Tickets verkaufe, gehe er aufs Eis. So ist es nun gekommen.

Poldi: “Ich freue mich riesig für die Haie, dass die 100.000 Tickets zusammengekommen sind. Da kann man allen Menschen und Unternehmen, die mitgemacht haben, nur Danke sagen. Wenn ein wenig Ruhe eingekehrt ist, setzen wir uns beim KEC zusammen und besprechen, wie es weiter geht. Wie auch immer es aussehen wird: Ich freue mich darauf, Haie-Spieler zu werden.”

Podolski hat mit seiner Wette dazu beigetragen, dass die anvisierte Marke für die “Immerwigger”-Tickets erreicht wurde.

Lukas Podolski

Sport

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel