Ehrliche Worte über Manuel Cortez' Legasthenie

Emotionale und offene Worte von Schauspieler Manuel Cortez (42): Wegen seiner Legasthenie machte er in der Schulzeit einen “blanken Horror” durch. Im Video zeigen wir, wie ehrlich und bewegend er über seine Beeinträchtigung spricht.

Lachende Mitschüler machten Manuel in der Schule "Angst"

Bei Legasthenie handelt es sich um eine Lese- und Rechtschreibstörung. Als Manuel in die dritte Klasse ging, wurde diese Beeinträchtigung auch bei ihm festgestellt. Und damit ging auch “Angst” einher – vor lachenden Mitschülern, aber auch vor Lehrern. Ein Lehrer habe ihm kategorisch schlechte Noten gegeben – mit der Begründung, ein “Idiot” bleibe Manuel auch, wenn der Lehrer ihm drei Noten besser gäbe.

Dabei hat Legasthenie nichts mit mangelnder Intelligenz zu tun. Welche anderen Stars mit der Beeinträchtigung leben und wie Manuel heute damit umgeht, enthüllt unser Video. (nos)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel