Teurer Manuka-Honig zum Discounterpreis

Süß, lecker, cremig – und ein wahres Wundermittel! Neuseeländischer Manuka-Honig soll so allerlei Gutes für unsere Gesundheit tun können. Leider ist der Super-Honig mit mindestens 30 Euro pro Glas recht teuer, meist gibt es ihn nur in Bio-Läden, Apotheken oder Drogerien. Bis jetzt. Denn den Manuka-Honig gibt’s bald bei Aldi – und zwar deutlich günstiger.

MGO im Honig hat heilende Wirkung

Ab Donnerstag, den 4. Februar 2021, verkauft die Discounterkette Aldi Süd den Wunder-Honig für 9,99 Euro pro Glas (250g). Grund für den Hype um den Manuka-Honig ist das in ihm enthaltene Zuckerabbauprodukt Methylglyoxal – kurz MGO. MGO kommt in nahezu jedem Honig vor. Je höher der Grad des MGO, desto höher die heilende Wirkung. Der Aldi-Manuka soll laut Produktbeschreibung “mehr als 80 mg Methylglyoxal pro kg Honig” enthalten.

Wie wirkt Manuka-Honig?

Manuka-Honig wird von fleißigen Bienen in Neuseeland produziert. Der Rohstoff, aus dem der Wunderstoff gewonnen wird, ist der Blütennektar des Manuka-Baums. Die Ureinwohner Neuseelands wissen schon seit Ewigkeiten von der heilsamen Wirkung, die von diesem Baum ausgeht. Blätter und Rinde des Baumes werden von den Maoris für Heilzwecke verwendet. Und natürlich der Honig – denn der hat es in sich. Satte 700 Milligramm MGO pro Kilogramm Honig sorgen für eine heilsame Wirkung, zum Beispiel bei Entzündungen (ähnlich wie Propolis). Normaler Honig kann hier gerade einmal mit fünf Milligramm punkten. Im Vergleich also eine eher homöopathische Menge. Der Manuka-Honig von Aldi liegt mit 50 Milligramm MGO als etwa dazwischen.

Wo wirkt von Manuka-Honig?

Durch die antibakterielle Wirkung des Manuka-Honigs, ist die Pallette der Anwendungen recht groß. Vor allem im medizinischen Bereich wird Honig immer mehr zur Alternative zu klassischen Medikamenten, wie die “Apotheken Umschau” schreibt. Honig reinige unter anderem Wunden und halte die verletzte Haut gleichzeitig feucht, was Verbandswechsel angenehmer macht. Hier ist ein Überblick über die Bereiche und Beschwerden, bei denen der Honig seine heilsame Wirkung entfalten soll:

  • Leichtere Schürf- und Schnittwunden (Unterstützung der Wundheilung)
  • Hautinfektionen
  • Atemwegserkrankungen wie Halsschmerzen, Bronchitis oder Nebenhöhlenentzündungen
  • Beschwerden im Magen- und Darmbereich

Worauf sollte man beim Kauf von Manuka-Honig achten?

Der Hype ist groß um den heilsamen Manuka-Honig. Gerade deshalb sollte man beim Kauf ein paar Dinge beachten. Woran Sie erkennen, ob es sich um echten Manuka-Honig handelt, erklären wir hier.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel