Facebook-Post von H&M sorgt für Diskussionen

Der schwedische Modekonzern H&M sorgt mit einer außergewöhnlichen Männerbluse für Diskussionen im Netz. Das ärmellose Oberteil besteht aus mehreren gerafften halbtransparenten Lagen und leuchtet in korall. Unter dem Bild der Bluse, das H&M bei Facebook gepostet hat, wundern sich die User, ob das Kleidungsstück wirklich in der Männerabteilung zu finden sei oder ob man dafür nicht in der Frauenabteilung suchen müsse.

Wirbel um Männerbluse

Die Vorstellung, dass Mann auch in einer Rüschenbluse herumlaufen kann, wenn ihm das gefällt, finden offenbar viele User immer noch eigenartig: “Wenn ich hier auf dem Land jemanden damit sehe, kriege ich einen Lachkrampf”, schreibt eine Userin, “geschmacklos” meint eine andere.

Aber es gibt auch andere Stimmen. “Gute Kampagne. Soll zeigen, hier gibt es Mode für alle Kund*innen. Wie und von wem die dann getragen wird, sollte doch eigentlich egal sein”, kommentiert eine andere Userin. “Nur Diversität, nur modern – muss man aber verstehen können”, meint eine andere. Für die Männer, die jetzt überlegen ein bisschen Farbe in ihren Kleiderschrank zu bringen: Laut H&M soll es das Kleidungsstück ab heute zu kaufen geben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel