Sich von seiner sexy Seite zeigen, findet Rita Ora stärkend. Das verriet sie im Gespräch mit dem irischen Sendeformat „Xposé“. Sie erklärte: „Ich denke, dass Frauen ihren Sexappeal ganz automatisch nutzen. Ich fühle, dass das direkt aus unseren Poren strömt, ob bewusst oder unbewusst. Wir sind einfach so. Ich verlasse mich darauf. Ich verlasse mich wirklich darauf, eine Frau zu sein. Ich wähle meine Kleider und zeige meinen Sexappeal, und das finde ich so stärkend.“

Die Sängerin liebe es, Risiko einzugehen. Sie ergänzte: „Ich würde gerne keine Grenzen haben. Ich würde mich gerne so fühlen, als könnte ich alles tragen.“ Mit ihrem Mut zum Wagnis käme es auch öfter vor, dass jemand sagt: „Oh, ich hätte nicht gedacht, dass sie das trägt.“ Und das sei alles gar kein Problem für die Britin.

Übrigens: Rita Ora bezeichnet ihr Tonstudio als „Happy Place“. Dort ist es wahrlich egal, was sie trägt.

Foto: (c) Warner Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel