Sarah Connor (40) verabschiedet das Corona-Jahr 2020 mit einem Song, der wohl vielen Fans aus dem Herzen spricht. Die Künstlerin besingt in “Bye Bye” die Herausforderungen der vergangenen Monate. Mit den Kindern zu Hause lernen, nichts zu tun zu haben, auf Abstand gehen. “Aus meiner Sicht reicht es langsam. Ich habe keine Lust mehr”, lautet ihr Fazit. Sie fragt: “Können wir vorspulen? Und so tun, als wäre alles wieder gut?”

Videodreh wird zur Familienangelegenheit

Es sind nicht nur Connors Worte, die bewegen. Für das Musikvideo zu “Bye Bye” hat die Sängerin ihre Liebsten mit ins Boot geholt. Offen wie nie gibt sie Einblicke in ihr Familienleben. Selbst gedrehte Videos, die unter anderem von Connors Ex-Ehemann Marc Terenzi (42) zusammengeschnitten und von dem gemeinsamen Sohn Tyler (16) bearbeitet wurden, zeigen die Familie in ihren eigenen vier Wänden, beim Kuscheln oder bei gemeinsamen Unternehmungen.

Für Überraschungen sorgen außerdem Gastauftritte von Schlagerstar Helene Fischer (36, “Achterbahn”) sowie US-Hip-Hop-Künstler Wyclef Jean (51) mit Gitarre. Um das Lebensgefühl der heutigen Zeit einzufangen, überlässt Connor in ihrem Video außerdem Personen des alltäglichen Lebens die Bühne. Die 40-Jähirge sei “mit dem Auto rumgefahren und habe Menschen in den verschiedensten Situationen gebeten, kurz in mein Handy zu singen”, erklärt sie. Das Ergebnis: In “Bye Bye” haben unter anderem ein Busfahrer, eine Supermarktmitarbeiterin und mehrere Krankenschwestern ihren Auftritt.

Die Familie zieht an einem Strang

Sarah Connor war von 2004 bis 2010 mit dem gebürtigen US-Amerikaner Marc Terenzi verheiratet. Gemeinsam haben sie Sohn Tyler und Tochter Summer (14). Seit 2010 ist Connor mit ihrem Manager Florian Fischer (46) liiert. Ihre Liebe krönen Tochter Delphine (geb. 2011) und Sohn Jax (geb. 2017), die ebenfalls alle im neuen, sehr persönlichen Musikvideo der Sängerin zu sehen sind.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel