Die Queen isst vier Mahlzeiten am Tag

Queen Elizabeth feierte 2021 bereits ihren 95. Geburtstag und ist immer noch topfit für ihr hohes Alter. Wie sie das wohl macht? Die Ernährung ist der Monarchin zumindest wichtig und ist insgeheim vielleicht auch ihr Jungbrunnen. Wie ihr Speiseplan jeden Tag aussieht, verriet ihr ehemaliger Leibkoch.

Die Queen mag nicht gerne Deftiges

Darren McGrady war von 1982 bis 1993 der Chef-Koch der Queen. Er verriet in einer Reihe von YouTube-Frage-und-Antwort-Videos, dass die Queen genau vier Mahlzeiten am Tag zu sich nahm: Frühstück, Mittagessen, Tea Time und Abendessen. Allerdings immer nur kleine Portionen.

Das Frühstück und typische der Lunch der Queen

Die königliche Biografin Katie Nicholl erzählte zuvor, dass die Queen ihren Tag “normalerweise mit einer einfachen Tasse Tee und Keksen, gefolgt von einer Schüssel Müsli”, beginnt.

McGrady verriet, dass die Queen zum Lunch gerne gegrilltem Fisch mit Spinat oder Zucchini esse. Sie möge auch ein einfaches gegrilltes Hähnchen mit Salat, kohlenhydratarme Optionen.

RTL.de empfiehlt

Video-Archiv: Er weiß alles über die Leibspeisen von Elizabeth II.

Laut McGrady landete am Abend oft Wild oder gälisches Steak auf dem Teller der Queen: Filetsteak, gerne mit einer Pilz-Whiskey-Sauce. Hauptsächlich soll sich die Queen von frischem, saisonalem Gemüse ernähren. Viele Kohlehydrate wie große Portionen Reis, Kartoffeln oder Nudeln stehen abends nicht mehr auf dem Speiseplan.

So machte die Queen deutlich, das sie was nicht mochte

20 Köche arbeiteten zu McGradys Zeiten in der Küche der Queen. Der Küchenchef stellte dann zweimal pro Woche ein Menü für die Monarchin bereit, aus dem sie die Mahlzeiten nach ihrem Geschmack auswählen konnte.

Die Queen war sehr höflich und habe ein Essen niemals kritisiert. Aber sie hätte laut McGrady in einem Notizbuch Nachrichten hinterlassen. In diesen Buch legte sie dann einen Zettel hinein, auf dem dann stand “Ich will das nicht wieder” oder ähnliches.

Was sind die Lieblingsspeisen der Queen?

Wenn es dann mal etwas Deftiges für die Queen gab, hätte ein Käse-Sandwich mit geschmolzenem Gruyère, Schinken und Rührei ganz oben auf ihrer “Guilty Pleasure”-Liste gestanden. Auch Kräuter-Garnelen auf Toast mit geschmolzener Butter hätten es ihr angetan, erklärte McGrady in einem YouTube-Video.

Von herzhaften Speisen würde die Queen aber immer nur kleine Portionen essen, sie wäre eher ein großer Fan von Süßspeisen.

Die Queen sei “eine totale Schokoholikerin”, hatte McGrady 2020 im RTL-Interview verraten.

Die Queen liebt Schokolade!

Sie soll demnach Schokolade der Marken “Bendicks und Prestat” und “Charbonnel et Walker” lieben. Diese würden ihr sogar regelmäßigen in den Palast geliefert werden.

Video-Archiv: Royales Geheimrezept für Pudding



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel