Als Mädchen wurde sie verheiratet

Schon in der Grundschule wurde Hilary aus den USA zwangsverheiratet – mit einem deutlich älteren Mann. Sie wurde eine seiner diversen Ehefrauen, musste ihre Haare immer in einem Zopf tragen, sich an die strenge Kleiderordnung der religiösen Gruppe halten. Doch die junge Frau wollte immer ausbrechen.

Strenge Regeln bestimmen den Alltag

Seit ihrer Geburt war Hilary aus den USA Teil der Sekte “Fundamentalistische Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage”, eine streng katholische Gruppe aus den USA. Die Mitglieder leben in polygamen Familien, in ihrem Fall heißt das, dass Männer mehrere Frauen haben, die meistens zum Zeitpunkt der Hochzeit noch minderjährig sind.

Die freie Wahl eines Partners haben die Mädchen nicht und leben ein streng abgeschottetes Leben als Teil der Sekte. Doch Hilary konnte sich aus diesem Leben befreien und freut sich heute vor allem über die Zeit mit ihrer kleinen Tochter. Wie Sie den Ausbruch aus der strengen Gemeinschaft geschafft hat und wie sie heute über ihr Leben als Teil der Sekte denkt, sehen Sie im Video. (lra)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel