Eine fruchtig-frische Sommerbowle ist der ideale Drink für ausgelassene Gartenpartys und eine willkommene Abkühlung gegen die Hitze. Darüber hinaus lässt sich das Getränk wunderbar vorbereiten und mit wenigen Handgriffen immer wieder auffüllen.

Sommerbowle aus 3 Zutaten – das gilt es zu beachten

Das süffige Getränk bedarf nicht viel, um zum Highlight des Sommerfestes zu werden. Wichtig ist, dass die Bowle genügend Zeit hat, um zu ziehen. So entfalten die eingelegten Früchte ihre Süße optimal. Die Bowle sollte am besten 3–4 Stunden im Kühlschrank kalt stehen. 




"Follow me for Mimosas" Diesem Aufruf von Janina Uhse folgt man gerne

Sommerbowle aus nur 3 Zutaten

  • 1 kg Himbeeren
  • 1 l Cranberrysaft
  • 1 l Grapefruitsaft

Die Zubereitung:

  1. Himbeeren in ein Bowle-Gefäß geben. Die Früchte mit den beiden Säften übergießen.
  2. Eiswürfel hinzugeben und einige Stunden kühl stellen.

Sommerbowle mit Alkohol

Die Grundlage einer alkoholischen Bowle bildet Weißwein. Diesen können Sie ganz einfach anstatt des Grapefruitsaftes zu der Variation einer Sommerbowle hinzugeben. Je nach Belieben können Sie noch einige Minzstängel zum Getränk geben. Dabei unbedingt beachten: Ergänzen Sie die Minze am besten in die einzelnen Gläser und nicht in die ganze Bowle. So weichen diese nicht zu sehr auf und werden matschig.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel