Buddy verletzte sich am Rücken

Erst kürzlich landete der Kölner Sänger Sebastian Erl (43), besser bekannt unter dem Namen “Buddy”, wieder in den Schlagzeilen, da er rund 17 Jahre nach seinem Superhit “Ab in den Süden” mittlerweile von der Grundsicherung lebt. Jetzt gibt es schon wieder neue Schlagzeilen! Denn während eines Besuchs bei seiner Familie in Berlin musste der 43-Jährige mit einer Drehleiter aus der Wohnung geholt werden. Was war passiert?

Mit der Drehleiter in den Krankenwagen

Sänger Buddy lebt eigentlich in Köln und war in Berlin lediglich zu Besuch bei seiner Familie. Im Interview mit der Bild-Zeitung schildert Buddy den Vorfall so: “Ich habe eine seitliche Bewegung gemacht und bekam schlimme Schmerzen, konnte mich plötzlich nicht mehr bewegen, lag dann regungslos auf dem Boden im Schlafzimmer.” Da der Sänger sich aus eigener Kraft nicht mehr bewegen konnte, musste neben dem Krankenwagen auch die Feuerwehr anrücken. Denn mit seinen 110 Kilogramm wäre es nicht machbar gewesen, den verletzten Sänger über das enge Treppenhaus ins Krankenhaus zu transportieren.

So holte die Feuerwehr Buddy per Drehleiter aus der Wohnung heraus. Anschließend ging es dann per Krankenwagen in die nächste Klinik. Der 43-Jährige sagt über seinen Gesundheitszustand: “Ich weiß immer noch nicht, was los ist, wahrscheinlich ist ein Nerv eingeklemmt. Ich fühle mich noch zu jung für solche Sachen.”

Sommerhit „Ab in den Süden" aus dem Jahr

Mit dem Song “Ab in den Süden” stürmte Buddy seinerzeit die Charts. Den Ohrwurm, der an einem Herbsttag im Jahr 2000 im Studio entstand, kennt wohl jeder. Der Song wurde zunächst in Österreich ein Sommerhit, nachdem der österreichische DJ The Wave im Internet auf den Song aufmerksam wurde und ihn in den österreichischen Großdiscos immer wieder auflegte. Mit etwas Verspätung wurde der Song dann auch in Deutschland ein Hit und wurde zweimal mit Platin und Gold ausgezeichnet. In einer Zeit, in der es YouTube noch nicht gab, konnte der gelernte Installateur eamals vom CD-Verkauf sehr gut leben.

Die Höhle der Löwen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel