• U2 wird Mitte März ihr neues Album „Songs Of Surrender“ veröffentlichen.
  • Dabei hat sich die Band dem eigenen Song-Katalog verschrieben.
  • Neben Klassikern befinden sich darauf auch 40 Neuinterpretationen.

Mehr News über Musik

U2 veröffentlichen am 17. März ein neues Album mit alten Songs – im neuen Gewand. Wie schon länger gemunkelt wurde und Universal am Mittwoch offiziell mitteilte, hat die Band in den letzten zwei Jahren 40 Songs aus ihrem Katalog neu interpretiert und aufgenommen.

Ein erster Song ist bereits zu hören: „Pride (In The Name Of Love)“. Zudem gibt es einen Trailer für das umfassende Werk, das im Frühling unter dem Titel „Songs Of Surrender“ erscheint.

U2-Frontmann Bono über Ehe: "Freundschaft kann romantische Liebe übertreffen"

U2-Gitarrist The Edge: „Musik ermöglicht Zeitreisen“

Gitarrist The Edge, der die neuen Songs kuratiert und produziert hat, erklärt laut Pressemitteilung, dass das Projekt als Experiment begann und sich schnell zu einer persönlichen Besessenheit entwickelt habe. „Musik ermöglicht Zeitreisen und wir waren neugierig darauf, wie es wäre, unsere frühen Songs mit uns in die Gegenwart zu bringen […].“ Weiter beschreibt der Musiker den musikalischen Prozess mit den Worten: „Intimität ersetzte die Post-Punk-Dringlichkeit. Neue Tempi, neue Tonarten und in einigen Fällen neue Akkorde und neue Texte kamen hinzu.“

Die 40 neu aufgenommenen Tracks versammeln sich auf vier Platten, die jeweils unter dem Namen eines der Bandmitglieder laufen. „Songs Of Surrender“ präsentiert dabei auch viele Klassiker der Band im neuen Soundkostüm, darunter „With Or Without You“, „One“, „Beautiful Day“, „Sunday Bloody Sunday“ oder „Invisible“.

Lesen Sie auch: Bono spricht über Halbbruder © 1&1 Mail & Media/spot on news

Next Stop: Elvis-Festival – 24.000 Fans und Imitatoren werden erwartet

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel