“Tokio Hotel” feierten 2005 mit ihrer Single „Durch den Monsun“ ihren Durchbruch. Aktuell feiern Bill und Tom Kaulitz den 15. Geburtstag ihres Hits.

Im Interview mit „t-online“ verriet Bill, dass der Fan-Rummel ihm manchmal zu viel war. Er sagte: „Das kann für einen privat auch mal scheiße sein. Das ist eben so. Ich glaube, man muss eine gesunde Einstellung haben und sein Privatleben kreieren. Da gehört auch Planung und Heimlichtuerei zu. Wir sind mit dem Rummel aufgewachsen und können uns eigentlich auch kein anderes Leben mehr vorstellen.“ Er dankte aber auch den Fans: „Wir sind unseren Fans unfassbar dankbar dafür, was mit unserer Band alles passiert ist. Natürlich war das gerade bei unserer Karriere ganz, ganz Fan-lastig. Wir haben so viele Awards und Preise gewonnen, so krasse Shows gehabt und konnten als deutsche Band in so viele verschiedene Länder reisen. Aber natürlich war das bei uns verrückter als bei anderen Bands. Das hat es aber auch besonders gemacht. Tokio Hotel war damals ein Lifestyle und Lebensgefühl. Die Fans haben da wirklich viel Herzblut reingesteckt.“

Bill und Tom Kaulitz, Georg Listing und Gustav Schäfer haben übrigens eine neue Version des Songs „Durch den Monsun“ herausgebracht.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel