Das Video zur aktuellen „Bon Jovi“-Single „Do What You Can“ ist da. Gedreht wurde der Clip während der Corona-Pandemie auf den leeren Straßen in New York.

Frontmann Jon Bon Jovi sagte laut „Universal Music“ zur Entstehung: „Ein Video auf den fast leeren Straßen von Manhattan inmitten einer globalen Krise zu drehen, erzählte wirklich die Geschichte von ‚Do What You Can‘ von dem Ort aus, an dem ich sie erlebt habe. Ich weiß, dass diese leeren Straßen so ähnlich aussehen wie so viele Teile Amerikas, die gegen diese Pandemie kämpfen. Aber die Geschichte der Helden des Alltags, die erstaunlichen Mut zeigen, war inspirierend zu sehen. Auch das Video birgt genau wie der Song eine große Hoffnung in sich.“

Übrigens: Das neue Album „Bon Jovi: 2020“ der Band erscheint am 02. Oktober.

Foto: (c) Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel