Jetzt ist ihr Glück perfekt: Musikerin Helene Fischer hat sich angeblich mit ihrem Liebsten verlobt. Die 37-Jährige und ihr Partner Thomas Seitel werden einem Bericht zufolge nicht nur Eltern sondern bald auch ein Ehepaar.

Die Musikerin ist im siebten Monat schwanger. Eine große Hochzeitsfeier soll es laut dem Bericht, der sich auf das Umfeld des Paares beruft, vor der Geburt ihres Kindes aber nicht geben. Eine standesamtliche Trauung sei jedoch nicht ausgeschlossen.

Fischer und Seitel sind seit 2018 zusammen

Fischer und Seitel sind seit 2018 ein Paar. Zuvor war die „Atemlos“-Interpretin über zehn Jahre lang mit Schlagersänger und Moderator Florian Silbereisen liiert gewesen. Die beiden galten für viele als das Traumpaar des deutschen Showbusiness. Nun hat jedoch offenbar ein anderer erfolgreich um ihre Hand angehalten.

  • „Jemand plaudert“: Fischer über Silbereisen-Trennung
  • Offene Worte der Sängerin: Helene Fischer über ihren Wandel
  • „Für mich unerträglich“: Helene Fischer: Polizei bestätigt Fake-Einbruch

Zuletzt hatte Fischer in einem Interview mit der „Zeit“ über den Moment gesprochen, als ihre Schwangerschaft in einem „Bild“-Bericht publik gemacht wurde, bevor sie sich selbst an ihre Fans und die Öffentlichkeit wenden konnte. Dass etwas so Intimes von ihrem Umfeld ausgeplaudert wurde, habe sie erschüttert. Bei dem Heiratsantrag dürfte es nicht anders sein – bislang hat das Paar sich nicht zu dem Bericht über die Verlobung geäußert.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel