Die Kultur- und besonders die Livemusik-Branche steht seit Beginn der Corona-Pandemie still. Viele Mitarbeiter hinter den Kulissen sind seither arbeitslos und fürchten um ihre Existenz. „Live Nation“ hat deshalb jetzt ein Festival ins Leben gerufen, mit dessen Erlös den Menschen hinter der Bühne geholfen werden soll. Das Charity-Event wird am 12. Und 13.12. unter dem Namen #lauterwerden stattfinden und zwar als kostenloser Livestream auf MagentaMusik 360. Außerdem wird es im Programm #DABEI bei MagentaTV ausgestrahlt.

Smudo von den „Fantastischen Vier“ sagte laut „musikexpress“ über seine Teilnahme: „Wir Livemusikfans haben alle unsere Konzerttickets am Kühlschrankmagneten hängen und warten, dass es wieder losgeht. Während der Pandemie versinken viele der Dienstleister, die die Shows produzieren, in wirtschaftliche Not. Lasst uns für die Betroffenen zusammenstehen und sie mit dieser Aktion unterstützen, auf dass wir die Tickets bald vom Kühlschrank nehmen und feiern gehen können.“ Auch Peter Maffay macht mit. Er sagte: „Ohne die vielen Helfer können auch wir unserer Tätigkeit nicht nachgehen. Deswegen gilt es jetzt, zusammenzuhalten, sich gegenseitig zu unterstützen und Hoffnung zu schenken. Zusammen zeigen wir bei #lauterwerden: Niemand muss da allein durch.“

Bei dem #lauterwerden-Festival treten neben den „Fantastischen Vier“ und Peter Maffay auch noch Milky Chance, Joy Denalane, Rea Garvey und The BossHoss auf.

Foto: (c) Anders Ortner / PGM

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel