Ringo Starr (80) ist ganz heiss darauf, wieder auf Tour zu gehen. Der Musiker hat den Corona-Lockdown damit verbracht, Musik aufzunehmen, zu malen und sich in seinem Haus in Los Angeles fit zu halten. Jetzt reicht es aber, er ist bereit einige Shows mit seiner „All Star Band“ zu spielen.

Im Gespräch mit der Zeitung „Daily Mirror“ gab Ringo zu: „Ich mag es, Sachen zu machen, also mache ich einfach Sachen. Ich habe hier ein kleines Gästehaus und das ist jetzt mein Studio. Es war eigentlich schon die letzten 10 Jahre mein Studio. Diesmal war es ein bisschen unangenehm, weil die Leute getestet wurden, ob sie kommen und spielen können. Oder, wenn sie ein Studio hatten, konnten sie in ihrer eigenen Wohnung spielen. Das nahm also ein bisschen den Druck von dem Lockdown, weil ich trommelte und sang und mit Musikern abhing.“

Ringo und seine Bandkollegen sollen im Juni auf Tour gehen, obwohl es ungewiss ist, ob diese Auftritte inmitten der weltweiten Coronavirus-Pandemie stattfinden werden.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel