Morgen (11.09.) meldet sich Roachford mit seinem neuen Album „Twice In A Lifetime“ zurück. Er hat sich sehr viel Zeit gelassen mit dem neuen Werk. Lag es an der Corona-Pandemie? Oder daran, dass er es perfekt haben wollte?

Der Musiker erklärte gestern (08.09.) im „ZDF-Morgenmagazin“: „Ich glaube, es war ein bisschen von beidem. Ich habe mir die Zeit genommen, die richtigen Songs zusammenzustellen. Songs, von denen ich überzeugt war, dass sie auf dem Album stark genug sein würden. Aber das Album war Ende letzten Jahres wirklich fertig und sollte im Frühjahr dieses Jahres herauskommen und dann kam Covid-19 und alles hat sich geändert. Meine Tour veränderte sich, die Welt veränderte sich.“

Das übergeordnete Thema des Albums ist übrigens „das Thema der Beziehungen“.

Foto: (c) Andrew Cotterill

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel