Die Nominierten für die Grammy Awards 2021 stehen fest und The Weeknd ist nicht darunter. Darüber ärgert sich der Musiker und schrieb auf „Twitter“: „Die Grammys bleiben korrupt. Ihr schuldet mir, meinen Fans und der Branche Transparenz.“

Der Vorsitzende der Recording Academy Harvey Mason Jr. Antwortete auf den Tweet in einer Erklärung gegenüber „Rolling Stone“. Er sagte: „Wir verstehen, dass The Weeknd enttäuscht ist, nicht nominiert zu sein. Ich war auch überrascht und kann mich in ihn hinein fühlen. Seine Musik in diesem Jahr war ausgezeichnet und seine Beiträge zur Musikgemeinschaft und zur breiteren Welt verdienen die Bewunderung aller. Leider gibt es jedes Jahr weniger Nominierungen als Künstler, die es verdient hätten.“

Beyoncé ist in diesem Jahr übrigens acht Mal nominiert. Dua Lipa und Taylor Swift jeweils sechs Mal.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel