Ein Regelbruch nach dem anderen in der zweiten Staffel von Finger weg!. Allein in der ersten Nacht verloren Peter Vigilante und Co. satte 21.000 US-Dollar! Später befriedigte sich Cam Holmes selbst in der Dusche und Christina Carmela beglückte Robert Van Tromp mit einem Handjob. Doch Marvin Anthony und Melinda Berry schossen den Vogel ab – und das, obwohl sie in den letzten Folgen nur gestritten haben. In der zweiten Hälfte der Staffel scheinen die beiden ihren Streit beizulegen – das kostet aber sehr viel Geld.

Mitten in der Nacht von Episode sechs schlich sich Melinda einfach rüber ins Bett des Muskelmanns – und da ging es heiß her. Die beiden hatten zum ersten Mal Sex miteinander, obwohl sie sich einige Stunden vorher noch wegen der drei Neuzugänge gestritten hatten. Am nächsten Tag deckte Lana schließlich den krassen Fehltritt auf, da half es auch nichts, dass Melinda nach dem Höhepunkt wieder in ihr Bett schlich. “In der Nacht gab es einen krassen Regelbruch”, erklärte der Roboter. Daraufhin gestanden Marvin und Melinda, was sie angestellt haben. Lana zog deswegen 20.000 Dollar ein.

Die anderen Mitbewohner sind wegen des verlorenen Geldes total sauer und Marvin versucht deswegen die Aktion zu rechtfertigen: “Melinda und ich haben eine tiefere Verbindung, es ging dabei nicht nur um Sex.” Verständnis erntete er für diese Erklärung jedoch nicht. Die anderen glauben nicht, dass es zwischen den beiden ernst ist.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel