War es das wirklich schon? Erst Ende Juli gingen Greg O’Shea und Amber Gill bei der britischen “Love Island”-Version als Sieger-Paar hervor. Sie teilten nicht nur das Preisgeld in Höhe von 50.000 Pfund, sondern wollten auch ihrer Liebe eine Chance geben – offensichtlich wurden die beiden nach ihrem Insel-Urlaub aber schnell wieder auf den Boden der Realität zurückgeholt: Zwischen den Briten soll schon wieder alles aus und vorbei sein!

Wie The Sun berichtet, soll der Rugby-Spieler den Schlussstrich unter der Beziehung gezogen haben. “Greg hat sich von Amber getrennt und gibt ihren vollen Terminkalendern die Schuld. Jetzt wollen sie sich auf ihre Karriere konzentrieren”, verriet eine Quelle. Für die 22-Jährige soll die Entscheidung plötzlich gekommen sein – sie habe sich noch auf ein gemeinsames Treffen in Dublin gefreut, heißt es weiter. Besonders bitter: Greg soll sie per SMS abserviert haben.

Ein Statement der beiden Reality-Sternchen steht derzeit noch aus. Allzu traurig scheinen sie über das schnelle Liebes-Aus aber nicht zu sein, denn sowohl Amber als auch Greg befinden sich laut ihren Instagram-Storys schon wieder auf der Piste.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel