• Al Harrington ist tot.
  • Der Schauspieler starb am 21. September im Alter von 85 Jahren.
  • Er hatte vor einer Woche einen Schlaganfall erlitten.

Mehr Star-News finden Sie hier

„Hawaii Five-0“-Star Al Harrington ist gestorben. Wie das US-Magazin „People“ berichtet, starb der Schauspieler am Dienstag im Alter von 85 Jahren.

„Al war wirklich ein Geschenk Gottes“, schrieb seine Ehefrau Rosa in einem Statement, welches „People“ vorliegt. Er sei ein „edler, mitfühlender, geduldiger und sanfter Mann“ gewesen, mit einem wunderbaren Sinn für Humor und „einem unvergleichlichen Lachen, das in meinem Herzen nachhallen wird, bis wir wiedervereint sind“.

Harrington hatte eine Woche zuvor einen Schlaganfall erlitten, wie seine Familie dem „Honolulu Star-Advertiser“ bestätigte.

Al Harrington war eine Ikone für die Bürger Hawaiis

Weiter erklärt die Witwe, wie sehr der samoanisch-amerikanische Schauspieler seine Kultur geliebt habe. „Es war ihm eine große Ehre, sein Volk auf dem Bildschirm zu repräsentieren und ihm außerhalb des Bildschirms zu dienen.“ Ihr Ehemann sei eine hawaiianische Ikone gewesen und die Insel sowie Bevölkerung würden um ihn trauern.

Harrington, geboren als Tausau Ta’a, wurde in Amerikanisch-Samoa geboren und wuchs bei seiner Großmutter auf, bis er im Alter von drei Jahren mit seiner Mutter nach Honolulu, Hawaii, zog. Nach seinem Studium debütierte er 1972 in seiner Rolle als Detective Ben Kokua in der CBS-Fernsehserie „Hawaii Five-0“.

Drei Jahre wirkte er in der Serie mit, was ihm internationale Bekanntheit einbrachte. Einige Jahre später war er in der Neuauflage der Serie als Mamo Kahike zu sehen.

Schauspieler in beliebten Serien zu sehen

Im Laufe der Jahre hatte Harrington zudem Auftritte in zahlreichen TV-Serien, darunter „Magnum“ und „Scrubs“. 2018 wurde er mit dem „Hawaii Academy of Recording Arts Lifetime Achievement Award“ ausgezeichnet.

Harrington hinterlässt seine Frau Rosa, vier Kinder sowie mehrere Enkelkinder. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Girls-Aloud-Sängerin Sarah Harding ist tot

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel