• Alex Jolig liegt nach einem Motorradunfall in Deutschland im Krankenhaus.
  • Dem „Big Brother“-Urgestein geht es laut seiner Ehefrau Britt „sehr schlecht“.
  • In den kommenden Tagen soll er zurück in seine Wahlheimat Mallorca transportiert werden.

Mehr Star-News finden Sie hier

„Big Brother“-Urgestein Alex Jolig liegt nach einem Motorradunfall in Deutschland in einem Krankenhaus. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, stürzte der 59-Jährige am 15. Juli schwer mit dem Motorrad und kann sich seitdem kaum bewegen.

Er habe demnach an einer Veranstaltung mit Motorrädern in Schlüsselfeld im Norden Bayerns teilgenommen und bei etwa 35 Km/h die Kontrolle über sein Gefährt verloren. Anschließend sei er unglücklich gelandet und liegt seitdem in einem Krankenhaus bei Nürnberg.

„Sehr schmerzhaft und sehr langwierig“

Laut Joligs Ehefrau Britt gehe es ihm „schlecht“. Er sei sehr schwach, könne kaum stehen, sitzen oder gehen. „Anfang der Woche ist er bei dem Versuch, selbstständig die Toilette zu erreichen, kollabiert“, schildert Britt Jolig.

Alex Jolig habe sich laut seiner Ehefrau bei dem Unfall eine Rippenfraktur zugezogen, vier Rippen seien mehrfach gebrochen. „Das ist sehr schmerzhaft und wird sehr langwierig“, schätzt sie ein. Normalerweise trage er beim Motorradfahren eine Airbag-Weste, doch vor Ort habe es keine gegeben. „Natürlich trug er Motorrad-Sicherheitskleidung, sonst wäre noch mehr passiert.“

"Superhändler"-Star Paco Steinbeck hatte zwei Herzinfarkte: So geht es ihm

Jolig könnte schon bald nach Mallorca transportiert werden

Und noch ein Problem gibt es: In der Klinik, in der Jolig aktuell liegt, gebe es keine Möglichkeit, ein MRT oder CT durchzuführen. Weil der 59-Jährige auf Anraten verschiedener Fachärzte zwingend liegend transportiert werden müsse, habe sich der Rücktransport in seine Wahlheimat Mallorca anfangs schwierig gestaltet. Auch, dass es sich um einen grenzüberschreitenden Krankentransport handelt, habe zu Problemen geführt.

„Wenn er es schon nicht bis zur Toilette schafft, wie soll er es dann bis zu einem Gate für einen Linienflug schaffen“, fragt sich Britt Jolig. Ihr Ehemann müsse „dringend nach Hause“, um durchgecheckt zu werden.

Inzwischen gebe es aber einen Lichtblick für Jolig: Schon in den nächsten Tagen könne er laut seiner Ehefrau mit dem ADAC zurück nach Mallorca geflogen werden.

Genesungswünsche von Jenny Elvers

Jenny Elvers, die 2000 einige Monate mit Alex Jolig liiert war und einen gemeinsamen Sohn mit ihm hat, schickt per Instagram Genesungswünsche. In einer Instagram-Story teilte sie ein Bild von Jolig und schrieb „Gute Besserung“.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Liebes Aus bei Jenny Elvers Marc Terenzi: Ein Rückblick auf turbulente Monate

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel