Amy MacDonald lebt in Schottland, hat aber vor zwei Jahren in Las Vegas geheiratet.

Im Interview mit „n-tv.de“ verriet die 33-Jährige, ob das denn schon immer ein Traum von ihr war. Dazu sagte sie: „Nein, ein Traum war es nicht. Las Vegas ist ja so ein Ort, den man entweder liebt oder hasst. Ich habe ihn immer geliebt. Ich hatte ein paar Jahre zuvor dort mit Freunden Urlaub gemacht und bin dabei auf den Gedanken gekommen, dass es cool wäre, hier zu heiraten. Ich glaube, eine Hauptmotivation in Las Vegas zu heiraten, war, dass man wirklich alle, die man irgendwie einladen muss, auch einladen kann – weil ohnehin keiner kommt. (lacht) Das hat allerdings nicht ganz geklappt. 60 Leute sind dann doch gekommen.“

Amy MacDonalds ist seit Mai 2018 mit dem schottischen Fußballspieler Richard Foster verheiratet.

Foto: (c) Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel