• Kommt es zum großen Knall zwischen Prinz William und Prinz Harry, wenn die Brüder in wenigen Tagen aufeinandertreffen?
  • Schon bald sollen die Royals gemeinsam eine Statue zu Ehren ihrer Mutter Diana enthüllen.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Es ist ein Event, an dem Prinz William und sein Bruder schon seit 2017 arbeiten. Trotzdem war lange unklar, ob Prinz Harry am 1. Juli tatsächlich bei der Enthüllung der Statue von Prinzessin Diana dabei sein wird. Zuletzt war die mögliche Geburt von Töchterchen Lilibet als möglicher Grund für eine Absage ins Feld geführt worden. Doch nun scheint sicher: Harry wird nach London reisen – und deshalb steigt die Aufregung.

Spätestens seit dem umstrittenen Megxit Anfang 2020 ist die Beziehung zwischen Prinz Harry und dem Rest der britischen Königsfamilie überaus angespannt. Das skandalträchtige Oprah-Interview des Aussteiger-Royals tat schließlich sein Übriges. Kein Wunder, hatten Prinz Harry und Ehefrau Meghan Markle doch schwerwiegende Anschuldigungen gegen das Königshaus erhoben.

Prinz Harry: Will er dem großen Knall vorbeugen?

Viel Zündstoff für einen mehr oder weniger öffentlichen Knall ist also durchaus gegeben, wenn Prinz Harry und Prinz William am 1. Juli aufeinandertreffen. Den ganz großen Eklat scheint der 36-Jährige selbst allerdings verhindern zu wollen – und plant deshalb nur mit wenigen Stunden Aufenthalt in London.

“Unser letzter Stand ist, dass er plant, noch am Tag seiner Ankunft wieder abzureisen”, erklärt Royal-Expertin Daisy McAndrew dazu in der TV-Sendung “Today”. Derzeit gäbe es außerdem keine Hinweise darauf, dass Meghan Markle oder die Kinder Prinz Harry zur Enthüllung der Diana-Statue begleiten würden. “Die Familiendynamik hat ihren Tiefpunkt erreicht. Ich wünschte, ich könnte sagen, dass sie sich versöhnt haben, aber es gibt keine Hinweise darauf, dass dies der Fall ist”, fährt McAndrew mit Blick auf die Spannungen zwischen Harry und den Royals fort.

Prinz William fordert private Aussprache mit seinem Bruder – vor dem Event

Zuletzt waren Prinz Harry und Prinz William während der Beerdigung von Prinz Philip aufeinandergetroffen. Unter den wachsamen Augen der Öffentlichkeit hatten die Brüder einige frostige gemeinsame Momente. Damit die Enthüllung der Diana-Statue besser läuft, soll Prinz William darum vor dem Event auf eine private Aussprache mit seinem Bruder bestehen. Ob das angesichts von Harrys offenbar überaus knappem Zeitplan möglich sein wird – und ob es den großen Knall verhindern kann – wird sich zeigen. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Tochter "Lili" ist da

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel