Der Ex-Nationalkicker und die ehemalige Tennisspielerin gelten als absolutes Traumpaar des Sports. Doch mit einer Sache haben Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanović zu kämpfen, wie die zweifache Mutter nun offenbarte.

In einem Interview mit RTL verriet die 33-Jährige nun das Geheimnis ihrer Liebe: „Man muss Respekt füreinander haben, sich gegenseitig verstehen und miteinander sprechen“, so Ana. Doch vor allem Letzteres bereite ihnen auch immer wieder Probleme, gab sie zu. Im Hause Schweinsteiger werden nämlich gleich drei Sprachen gesprochen. Bastian kommt aus Deutschland, Ana aus Serbien. Beide unterhalten sich in ihrer Muttersprache mit ihren Kindern. Gemeinsam kommuniziert die Familie auf Englisch.

„Und dann kommen sie mir mit Bayrisch“

Wenn allerdings die Eltern des Fußballers aus Bayern zu Besuch sind, wird hauptsächlich im Dialekt gesprochen. Für Ana eine große Herausforderung. „Das ist ein Problem für mich. Ich fange doch gerade erst an, Deutsch zu verstehen, und dann kommen sie mir mit Bayrisch“, offenbarte die 33-Jährige und gewährte damit einen seltenen Einblick in ihr Familienleben.

  • „Das Haus ist so leer“: “Alf“-Legende trauert um Ehefrau
  • Arm in Arm mit Zverev: Reaktionen auf Thomallas Knutschfoto
  • Nach Sorge um Drillinge: So geht es Bushidos Babys

Die Privatsphäre ihrer Kinder geht Ana und Bastian nämlich über alles. Im März 2018 und August 2019 kamen die beiden gemeinsamen Söhne zur Welt. Wie die zwei Jungs heißen, behält das Paar für sich.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel