Andrej Mangold: Manipulation im RTL-Sommerhaus?

Andrej Mangold wirft der ‘Sommerhaus‘-Produktion Manipulation vor.

Für ihren Auftritt im RTL-‘Sommerhaus‘ wurden Ex-‘Bachelor‘ Andrej Mangold und seine Jenny scharf kritisiert, ihnen Mobbing gegen seine Ex Eva Benetatou vorgeworfen. Doch das lässt der Reality-Darsteller nicht auf sich sitzen und wirft der Produktionsfirma nun im ‘Bild‘-Interview vor: „Wir wurden in ein sehr negatives Licht gerückt. Super schade, dass man hier keinen neutraleren Weg gehen konnte. Wenn gezeigt worden wäre, wie wir alle zusammen kochen, uns gegenseitig schminken, im Pool spielen oder kreativ im Garten waren, tiefgründige Gespräche führen und uns kennengelernt haben, wäre das wohl zu langweilig gewesen.“

Und auch Jenny wehrt sich gegen Mobbingvorwürfe, stellt klar: „Der Vorwurf ist falsch. Leider können die Zuschauer der Show natürlich nur das TV-Bild beurteilen, aber alle Bewohner und auch die Mitarbeiter wissen, dass kein Mobbing im Haus stattgefunden hat.“ Am Ende wollen die beiden vor allem ein Gerücht ein Ende setzen: dem Buschfunk, sie seien getrennt. Mangold: „Nein, wir sind nicht getrennt! Es war und ist eine harte Zeit, erschwert durch die Situation mit Covid 19 samt Lockdowns und eingeschränkten Möglichkeiten. Wenn du dazu über Monate beleidigt wirst und Morddrohungen bekommst, dann nagt das schon an der Psyche. Wir sind froh, dass wir uns in dieser harten Zeit unterstützen und Halt geben können.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel