Angus Young bestätigt, dass Axl Rose keine neuen Songs mit AC/DC schrieb

Angus Young enthüllte, dass Axl Rose keine neuen Songs mit AC/DC schrieb, als er für die Liveshows für Brian Johnson einsprang.

Der Guns N’ Roses-Leadsänger Axl ersetzte den ‘Highway To Hell’-Leadsänger für die letzten Konzerte der ‘Rock or Bust World Tour’-Tournee der Band im Jahr 2016, nachdem Johnson von einem Arzt geraten wurde, wegen seines fortschreitenden Hörverlustes eine Pause einzulegen.

Trotz der Annahmen, dass der ‘Welcome to the Jungle’-Hitmacher mit den australischen Rocklegenden im Aufnahmestudio gewesen sein soll, bestätigte der Gitarrist der Band, dass die Musiker keine neuen Songs mit Axl geschrieben hätten. Angus erzählte in einem Gespräch mit dem ‘Rolling Stone’-Magazin: “Es kam dabei nicht wirklich ein solides Ergebnis heraus. Ich weiß, dass er in viele Sachen involviert ist. Ich weiß nicht einmal, ob man das als Musik bezeichnen könnte. Aber er hatte viele Dinge, mit denen er beschäftigt war.” Und auf die Frage, ob die Künstler gemeinsam an Liedern schrieben, antwortete Young: “Nein, nein. Das ist nie zustande gekommen.”

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel